Frage von Janinekjhi, 42

Immer wenn meine Mutter das Haus verlässt, fängt mein Kater (5) plötzlich an durch das ganze Haus zu schreien. Er hört meistens nach 5 - 10 min. auf. Aber waru?

Kater schreit plötzlich.

Antwort vom Tierarzt online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Katze. Kompetent, von geprüften Tierärzten.

Experten fragen

Antwort
von LiselotteHerz, 22

Ganz einfach, er vermisst sie. Was meinst Du, was bei uns zuhause los ist, wenn ich mal ein paar Stunden oder gar einen Tag nicht da bin? Meine Katze hört dann auf zu fressen, da können meine Männer hinstellen, was sie wollen.

Sie sitzt dann lt. Berichten nur am Fenster und wartet, dass ich endlich wieder heim komme.

Es gibt Katzen - keine ist wie die andere - die auf einen bestimmten Menschen fixiert sind. Jetzt zum Beispiel sitzt sie direkt neben mir, das macht sie nur bei mir. Wenn mein Sohn oder mein Mann am Rechner sitzen, interessiert sie das überhaupt nicht. Ist meine kleine Sekretärin, ab und zu fährt sie mir allerdings auch den Rechner runter, gehört dazu.

lg Lilo

Kommentar von Willothewisp ,

Nicht nur Katzen sind so. :)

Auch mein Hund (Mops) kann sich so verhalten. Sich benehmen, als ob man die "armen Tiere" irgendwo ausgesetzt hat. XD

Kommentar von Yuurie ,

Meiner ist genau so. Und wenn man nachhause kommt, freut er sich und man merkt, dass er vor dem Eingang saß, aber wenn man ihn mit Liebe überschütten will, spielt er die beleidigte Leberwurst, warum man so lange weg war. Aber kaum hat man ihn gefangen, schmust er wie bekloppt (und sabberteinen auch manchmal an :'D). Manchmal denke ich, mein stinker ist ein Hund.

Kommentar von Willothewisp ,

Dann können wir uns zusammen tun. Mein Mops ist auch so. Wenn ich das Haus verlasse macht sie ein Theater, als hätte ich sie höchstpersönlich auf dem Mond ausgesetzt. Aber sobald ich wieder nach Hause komme, tut sie so als ob sie mich nicht kennt und sitzt schmollend in der Ecke. Bis ich das "F"(utter)-Wort sage. Dann sind wir wieder die besten Freunde und sie schmust wie bekloppt. :)

Das traurige ist, dass ich manchmal denke, dass mein Mops eine Katze ist. XD

Kommentar von LiselotteHerz ,

Das kenne ich, wenn man mal länger weg ist, wird man nicht mal mehr mit dem A.... angeschaut. Beleidigt! Gibt sich aber immer wieder, ein Glück. Die haben uns schön im Griff!

Kommentar von LiselotteHerz ,

An alle Katzenliebhaber: Ich kann Euch das Buch "Schmitz´ Katze" empfehlen, ihr werdet Euren Liebling dort bestimmt gut beschrieben wieder finden, beim ersten Mal habe ich Tränen gelacht.

https://www.amazon.de/Schmitz-Katze-Herrchen-Katzen-Personal/dp/3596179785

Antwort
von Willothewisp, 22

Ist deine Mutter die Bezugsperson von dem Tier? Dann kann es durchaus sein, dass er einfach nicht möchte dass Sie geht.

Tier können schon in einer gewissen Abhängigkeit zu ihrem Herrchen stehen, ob man das will oder nicht.

Solange das Tier keine schmerzen hat oder andere Erkrankungen ist es nicht weiter schlimm, wenn er seinem Frauchen "Nachtrauert" :)

Antwort
von Yuurie, 27

Weil er deine Mutter vermisst und nicht will, dass sie geht, denke ich. Das hatte meiner früher bei meiner Mutter auch, als er kleiner war.

Antwort
von frischling15, 17

Das "Warum" , beschreibst du doch gerade am Anfang deiner Frage !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community