Frage von R007C, 197

Immer wenn ich das Auto meines Bruders nehme ist der Tank fast leer... Er macht daß extra.... Er weiß daß ich Morgen sein Auto brauche...?

Er will nur daß ich sein Auto Tanke..... Was soll ich tun?

(Ich besitze im moment kein Auto)

Antwort
von Lycaa, 76

Du möchtest Dir das Auto leihen und Dein Bruder soll auch noch dafür sorgen, dass es bitte-danke vollgetankt parat steht? Das klingt schon ein wenig undankbar. Fahr eben morgens zeitig genug los, damit Du noch tanken kannst und fülle soviel in den Tank, wie Du ungefähr brauchen wirst. Als Aufmerksamkeit fürs Leihen, dürfen es auch ein paar Liter mehr sein.

Antwort
von Jastgo, 81

Es ist relativ schwer das genau ab zu passen wann man tanken muss, wie viel man tankt und wie weit man noch damit kommt. Wenn er den Sprit nicht zufällig mit nem Schlauch aus dem Tank saugt könnte es auch einfach Zufall sein. 

Tank doch je nachdem wie viel du fährst nur für 10 € und stell ihm den Wagen wieder hin. 

Natürlich benutzt du sein Auto und er zahlt wahrscheinlich Steuern, Versicherung und Werkstattkosten. Deswegen kann es sein, dass er sich dann auch ungerecht behandelt fühlt. Der einfachste Weg ist miteinander zu reden und eine Lösung zu finden die für beide Seiten zufriedenstellend ist.

Antwort
von tobiiiiiiiiiiii, 25

Ich kann dich dicht ganz verstehen. Du bekommst von deinem Bruder das Auto und regst dich auf, weil der Tank leer ist? Wenn du schon sein Auto haben kannst, solltest du wenigstens für den Sprit aufkommen.! Meine Meinung...

Antwort
von hydrahydra, 46

Es ist SEIN Auto. Also tank halt auch mal, wenn du es schon nimmst.

Antwort
von nurromanus, 20

Er macht daß extra

Diese Aussage halte ich für sehr gewagt. Glaubst Du ernsthaft, er fährt abends noch dreissig Mal um den Block, damit ja kein Benzin für Dich übrig bleibt? Und wenn Du die vielen Tipps hier der "Retourkutsche" befolgst, dann tankt ihr 25 Mal pro Monat. Ist doch alles Schwachsinn. Ausserdem kannst Du nicht erwarten, dass er Dir der nebst der Ausleihung auch noch den Treibstoff bezahlt. Herrgott, Ihr seid BRÜDER! Kriegt es echt nicht gebacken, eine vernünftige Handhabe abzusprechen?

Antwort
von Interesierter, 53

Dein Bruder wird wohl alle übrigen Kosten wie Wertverlust, Versicherung, Steuer, Wartung, Verschleiß und Reparaturen bezahlen.

Was glaubst du, wieviel das so übers Jahr kostet.

Ich würde sagen, du kannst dich glücklich schätzen, sein Auto kostenlos nutzen zu dürfen. Letztlich ist es sein Auto und er bestimmt, ob du damit fahren darfst oder nicht.

Du kannst dir nun überlegen, ob du weiterhin damit einverstanden bist oder ob du dir auf eigene Kosten ein Auto kaufen willst.

Antwort
von Gym80951996, 53

Hey ich glaube nicht dass er das extra macht. Er ist doch dein Bruder. Außerdem ist es doch sein Auto und ich denke, dass du dann einfach für deinen Weg tanken musst. Warum sollte er für deinen Weg bezahlen? MfG

Antwort
von schwarzwaldkarl, 78

würde ich an seiner Stelle dann auch tun, es reicht doch, wenn Du sein Auto fährst, dann kannst Du zumindest den Sprit bezahlen... andersherum wäre einfach nur unverschämt... 

Antwort
von HobbyTfz, 13

Hallo R007C

Bei uns läuft das so: Wenn ein anderes Familienmitglied unser Auto braucht dann bekommt es das Auto mit vollem Tank. Zurückgegeben wird es ebenfalls mit vollem Tank

Gruß HobbyTfz

Antwort
von Timomeier277, 89

Das ist echt gemein, wenn er das weiß. 

Du kannst ihm ja anbieten, dass ihr eine pauschale für die kilometer abrechnet, die du gefahren bist. So muss er sich nicht drum kümmern einen leeren tank für dich zu haben und er bekommt sein spritgeld. Du hast ein getanktes auto und keine sorgen mehr! :) 

Expertenantwort
von ronnyarmin, Community-Experte für Auto, 47

Erwartest du, dass er den Sprit für dich bezahlt, oder worüber beschwerst du dich?

Kommentar von himmel200 ,

Diese Antwort halte ich für höchst unterqualifiziert, so wirst du sicherlich nie ein weiser Gold Fragant...

Kommentar von ronnyarmin ,

Dann erkläre mir bitte den Hintergrund seiner Frage.

Ich halte es für selbstverständlich, dass ich für die Nutzung eines geliehenen Gegenstandes zahle. In diesem Fall also tanke.

Kommentar von Interesierter ,

Ich halte diese Antwort für sehr qualifiziert, denn sie berücksichtigt, dass bei einem Auto nicht nur Kosten für Treibstoff anfallen. Wer also meint, der Fragesteller hätte nur die Kosten für den von ihm selbst verbrauchten Sprit zu tragen oder könne gar den Treibstoff seines Bruders verfahren, der denkt sicherlich zu kurz. 

Der Bruder trägt die Kosten für Wertverlust, Verschleiss, Wartung, Reparaturen, Steuer, Versicherung etc. komplett alleine. Dass sich der Fragesteller dann im Gegenzug überproportional an den Treibstoffkosten beteiligt, sollte im Sinne eines Interessenausgleichs selbstverständlich und fair sein. 

Kommentar von nurromanus ,

...so wirst du sicherlich nie ein weiser Gold Fragant...

Blödsinn! Wie viele Punkte braucht es für den Status des Gold-Fraganten? Und wie viele Punkte hat "ronnyarmin"? Der Rest ist schon gesagt von "Interesierter".

Antwort
von noname68, 86

ich würde das als "leihgebühr" bezeichnen. wie wäre es denn alternativ mit einem taxi oder leihwagen?

Antwort
von landregen, 79

Freu dich, dass du es überhaupt nehmen darst. Soll er dir nun auch noch das Benzin schenken?

Soll er jetzt auch noch losfahren, tanken und dich sonst noch bedienen?

Antwort
von franz48, 35

Wahrscheinlich ist das eine  Retourkutsche, du hast den Wagen bestimmt geliehen und dann mit leerem Tank wieder hingestellt. Ich hätte genau so gehandelt wie dein Bruder.....

Antwort
von SimonG30, 57

dann tanke nur soviel, wie Du auch verfährst...

Und warum sollte Dir Dein Bruder sein vollgetanktes Auto geben? Damit Du seinen Tank & Benzin verfährst?

Antwort
von muschmuschiii, 77

dann tanke nur soviel, wie du vermutlich brauchen wirst ...... und dann hat er den schwarzen Peter retour!

Kommentar von signk ,

Was glaubst du wohl, wer dann den rabenschwarzen Peter hat, wenn man sich das Auto dann wieder leihen möchte, hm??

Man kriegt kostenlos ein Auto.., also kann man sich auch an den Spritkosten beteiligen. 

Gibt genügend Alternativen.., die wären nur bedeutend teurer bzw unbequemer.. 😁 

Antwort
von MVirus, 53

Sei dankbar dass er dir "sein" Auto zur Verfügung stellt.

Antwort
von ErayK, 43

Tank soviel wie du fährst und falls er es braucht muss er tanken

Kommentar von Interesierter ,

Und die übrigen Kosten trägt der Bruder dann alleine? Oder möchte sich der Fragesteller an diesen Kosten auch beteiligen? 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten