Warum wird mir immer wenn ich jogge so übel?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Wann hast du gegessen, wie viel Zeit liegt zwischen Essen und Joggen?

Plane mindestens eine Stunde dazwischen. Ich brauche sogar länger, damit mir nicht übel wird. Auch eine Tasse Kaffee vor dem Lauf bringt mich fast zum erbrechen.

Wenn du untrainiert bist, starte besser mit Walking, dann steiger dich langsam. Wenn du zu schnell losrennst, bringt dir das gar nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KenanNexus
27.01.2016, 15:48

ich habe morgens sport und esse zum teil nichts

0

Hallo!  Sicher machst Du da etwas falsch - 2 Punkte : 

  • Tempo : Anfänger und / oder junge Menschen laufen meistens zu schnell, vorwiegend langsam im aeroben Bereich ist besser . Du solltest Dich unterwegs noch unterhalten können.
  • Essen : In den 2 Stunden vor dem Joggen keine normale Mahlzeit. Ein Salat, eine Banane, ein Rigel oder etwas Traubenzucker sind erlaubt. Die Verdauung braucht viel Energie - fehlt beim Laufen. Kann in seltenen Fällen sogar gefährlich werden. Vor einem Krafttraining ist z. B. diese "Schonfrist " kürzer.

Alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1-2 Stunden nach dem Essen warten vor dem Joggen. Ich weiß nicht was du isst, aber vielleicht etwas leichtes essen. Oder es liegt daran, dass du deinen Körper überanstrengst. Kann es sein das du schneller läufst, als dein Rhythmus oder Ausdauer es dir erlaubt?

Mir wird auch schlecht, aber nur wenn ich sprinte. Ehrlich gesagt muss ich da durch, wenn ich mich steigern will. Aber beim normalen Joggen passiert mir das nicht. Wenn du sagst du läufst nach deinem Tempo, also langsam, dann kann es was medizinisches sein. Ansonsten vermute ich einfach das du deinen Körper überanstrengst und schneller läufst, als du eigentlich kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KenanNexus
27.01.2016, 16:10

danke madame

1

Übelkeit beim Sport wird oft durch Sauerstoffmangel im Gehirn ausgelöst - und wenn Du Überanstrengung oder Unterzucker ausschliessen kannst, kann es an einem Eisenmangel liegen, da bei einem Mangel das Blut zu wenig Sauerstoff transportiert. Dazu kannst Du auch hier in meine Antwort schauen.

https://www.gutefrage.net/frage/belastbarkeitslevel-stark-gesunken?foundIn=answe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beginn mit Walken oder Joggen mit großen Langsamphasen im Intervall. Wahrscheinlich atmest Du auch nicht richtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KenanNexus
27.01.2016, 15:52

wie sollte man atmen wäre nett

0

Ich würde dir empfehlen das Training langsam anzugehen und 3h vor dem sport schon zu essen nicht kurz davor :)! Das könnte nämlich die Ursache dafür sein, dass dir so schlecht ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde dir raten mal langsam anzufangen !!! Also als erstes gehen und dann immer ein bisschen schneller werden... Ich hoffe das hilft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest sicherheitshalber mal dein Herz beim KARDIOLOGEN untersuchen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KenanNexus
27.01.2016, 15:44

glaube nicht liegt glaube ich das ich in winter und vielleicht auch in herbst kein ausdauer sport mache

0

Hier eine antwort finden man ziehmlich schnell im internet schau doch mal nach hier ist zB eine die der grund dafür sein könnte:

der grund dafür, daß dir schlecht wird, ist die überschwemmung deines
körpers mit laktat. der körper reagiert darauf unter anderem mit
übelkeit - wie bei einer vergiftung. das ist also völlig normal. mir war
früher bei sprints auch immer sehr schlecht, bei mir lag es an der
schlechten kondition. man kann die laktattoleranz trainieren, eben durch
sprinttraining zum beispiel oder durch andere trainingsleistungen bei
denen man bis ans leistungslimit geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Öfter dafür kürzer. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung