Frage von nonameemmi, 41

Immer wenn etwas nicht richtig läuft denke ich sofort an meinen Ex ist das normal?

Immer wenn ich Streit mit jemanden habe oder ich mich alleine fühle, es reicht schon wenn ich von jemanden für kurze Zeit ignoriert werde und keine Antwort bekomme egal aus welchem Grund werde ich traurig und denke an meinen Ex. Dass es irgendwie niemand wirklich schafft, dass ich ihn vergesse. Außerdem Male ich mir oft aus, wie schlimm es für mich wäre wenn mein Ex eine neue hätte. Ist das normal? Mich stört es nur bei ihm. Bei allen anderen vorher ist mir das egal. Ich glaube ich komme nicht über ihn hinweg aber es hat auch keinen Sinn da es für uns keine Chance mehr gibt. Ist das normal dass ich mich so fühle und so an ihn denke ?

Expertenantwort
von JZG22061954, Community-Experte für Freundschaft, Liebe, Männer, 8

Das Du noch immer an deinen Ex Freund denkst, das kann durchaus auch ganz verschiedene Ursachen haben und so kann auch die Dauer und die Intensität der einstigen Beziehung durchaus von Bedeutung dafür sein. Letztendlich aber habt ihr beide euch doch auch ganz bestimmt nicht aus Jux und Tollerei getrennt und von daher wäre es sinnvoll auch in deinem eigenen Interesse diesen Aspekt nicht zu vergessen.


Antwort
von AriZona04, 41

Ich denke, ER hat die Beziehung gelöst, oder? Und Du wolltest gar nicht - richtig? Naja, es heißt ja immer "Zeit heilt alle Wunden". Es dauert eben nur ein wenig länger. Vielleicht habt Ihr noch eine Chance? Wie sieht ER das denn? Denkt er auch noch oft an Dich? Was waren denn da für Querelen? Das geht uns nichts an, aber könnte es aus der Welt geschafft werden? Wenn nicht: Sei unbesorgt: Aus den Augen, aus dem Sinn. Dauert dann eben nur etwas länger ... So blöd das klingt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community