Immer schlechtes Gewissen nach dem Essen!? Habe ich heute zu viel gegessen (bis jetzt)?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das ist auf keinen Fall zu viel! Eigentlich gute Mahlzeiten würde ich sagen!  Aber wenn du wirklich ein großes schlechtes gewissen nach jeder Mahlzeit hast, solltest du dir professionelle Hilfe suchen! Vielleicht sind das erste Anzeichen einer Ess -Störung...  Kein Mensch sollte sich nach dem essen schlecht fühlen!! Essen ist doch lebensnotwendig für uns!!  Wir in Europa zum Beispiel können uns glücklich schätzen so viele verschiedene Lebensmittel zur Auswahl zu haben! Und vergiss nicht: Liebe geht durch den Magen!.. Das sagt doch schon Alles!! ;)

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Elvirus
13.01.2016, 13:47

...Habe gerade gelesen, wie dünn du wirklich bist!!! O.o

Also...Du kannst ruhig mehr essen! Bitte!!

0
Kommentar von MariaLuisa
13.01.2016, 13:49

Danke dir!! Deine Antwort hat mich grade irgendwie aufgemuntert :)

1
Kommentar von MariaLuisa
13.01.2016, 13:51

Aber mein BMI ist doch normal?!

0
Kommentar von MariaLuisa
13.01.2016, 14:04

Ganz ehrlich, danke dir!!!! Diebe antworten helfen mir sehr!!! 😊🙌🏻👍🏻

0

Keine Sorge, das ist eher wenig als viel, du darfst ruhig noch mehr essen!

Du weißt ja selbst schon, dass du eine Essstörung hast. Da ist es wichtig, dass du dir angewöhnst, dich zu fragen, ob das was du am Tag gegessen hast zu wenig ist, anstatt dich zu fragen ob es zu viel war.

Schau nicht auf die Waage oder achte nicht auf deinen BMI. Du hast bestimmt Freunde und Verwandte, die dir sagen können, dass du nicht zu dick bist und abnehmen brauchst. Das ist die beste "Waage" die es gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MariaLuisa
13.01.2016, 15:51

Danke dir!! :)

0

Also das alles würde ich von der Menge zum Frühstück essen ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

für mich persönlich wäre das viel zu wenig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du weißt genau , dass das zu wenig ist....

Willst Du noch Unterstützung , dass Dir eine/r schreibt , dass das passt.

Und beschäftigen tust Du Dich auch schon länger damit....

Iss so wenig , wie Du möchtest ...geund ist das nicht....

pw

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MariaLuisa
13.01.2016, 13:50

Das ist nicht wahr. Ich kann es nur einfach nicht mehr selber einschätzen. Und darauf bin ich überhaupt nicht stolz!!

1
Kommentar von MariaLuisa
13.01.2016, 14:05

Leider merke ich das nicht, ich habe seit knapp 9 Jahren eine Essstörung. Wenn ich es merken würde, würde ich ja nicht hier nachfragen.
Danke trotzdem :) lg

1

Das ständige Beschäftigen mit Essen, Kalorien und Gewicht ist in sich schon sehr krank wenn man nicht schwerst übergewichtig ist.

Vom "gesunden" Essen kann so gar keine Rede sein.

Du bist untergewichtig und auf bestem Weg in eine Essstörung wenn Du ständig an so irrelevanten Unsinn denkst.

Das was Du aufgezählt hast, reicht gerade für ein gutes Frühstück.

https://de.wikipedia.org/wiki/Anorexia\_nervosa

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?