Frage von PicoFan12, 21

Immer noch THC im Blut oder Urin?

Hallo alle zusammen, Ich fange am 1.12.2016 mit meinem FSJ im Krankenhaus an und muss davor noch eine Betriebsuntersuchung machen lassen. Nun habe ich aber folgendes Problem was mich sehr beunruhigt :/ ( ich weiß ich bin selber schuld) nun ja ... im letzten Sommer habe ich angefangen ab und zu mal mit freunden an einem Joint zu ziehen ich glaube das war so 2-3 mal im Monat, HÖCHSTENS!!! dann habe ich aufgehört und ca. 2-3 Monate nix geraucht und wenn ich im Somme mal dran gezogen habe, dann waren es nie mehr als 3-4 Züge. Jetzt war allerdings vor genau 9 Tagen ein Geburtstag wo ich Dummer weise wieder ca. 4-6 mal an (auch höchstens)einem joint gezogen habe jetzt habe ich in genau 7 Tagen die Untersuchung wo ich Urin lassen muss und mir wird Blut abgenommen jetzt habe ich Angst das die da THC im Blut oder Urin finden. Was glaubt ihr wie wahrscheinlich ist das ?? :((

Antwort
von WwoooP, 14

Das hat nicht mit der menge zu tun selbst wen du nur einmal ziehst nachweisbar ist es Normal 14 - 21 Tage wobei es im Urin ein bisschen schneller geht Kommt aber auch immer auf den Menschen drauf an in den Harren ist es sogar bis zu 6 Monate nachweisbar. was beim Urin helfen kann ist blassen und Nieren Tee 

Kommentar von PicoFan12 ,

Ja oki das wusste ich nicht das es nix mit der Menge zu tun hat Danke :/ :)

Kommentar von WwoooP ,

wen du viel schwitz zb. beim Sport geht es Vielleicht auch ein paar tage schneller

Viel Glück und mach dich nicht verrückt über THC wird auch mal hinweg gesehen  außer bei der Polizei 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten