Frage von mel2015, 83

Immer noch lustlos was kann es den noch sein?

Hallo .... Wie ihr ja wisst habe ich es laut neurologe mit der psyche der hat mir sertralin aurobindo 25mg verschrieben jetzt hat er auf 50mg Erhöht Also ich weiß langsam nicht mehr weiter es geht schon auf ein ganzen Jahr hin das ich das habe :( Und irgendwie ändert sich nichts :( Ich bin so lustlos schlapp und niedergeschlagen früh komm ich kaum aus dem Bett und nachts wenn ich ins Bett will bin ich top fit :( Laut Hausarzt ist die Schilddrüse jetzt gut eingestellt :( Die lusstlosigkeit bestimmt mein leben :(

Ich bekomm es teilweise nicht mal hin mein Haushalt zu schmeißen

:( ach man ich mag nicht mehr :(

Antwort
von Wonnepoppen, 43

Hab mir deine Fragen kurz angesehen. 

Macht der Neurologe auch Psychotherapie?

Wenn es nicht mehr an der Schilddrüse liegt, muß es einen anderen Grund geben, daß es dir psychisch nicht gut geht. 

Da ist aber ein Gespräch nötig, nur mit Medikamenten ist es nicht getan!

Kommentar von mel2015 ,

ya macht er auch aber er fragt nur was ein fehlt mehr nicht..

Kommentar von Wonnepoppen ,

Das ist nicht der Sinn einer Psychotherapie!

Antwort
von Seanna, 44

Hast du Aufgaben und einen Sinn im leben? Hobbies? Freunde?

Oft liegt es an fehlender Tagesstruktur, speziell bei "Dauerkranken".

Kommentar von mel2015 ,

aufgaben und hobbies nein.. freunde ja ... aber irgenwie bringt das trotzdem nichts.

Kommentar von Seanna ,

Dann brauchst du Tagesstruktur. Gibt es einen sozialpsychiatrischen Dienst bei euch? (Gesundheitsamt fragen). Wer den ganzen Tag "nichts" macht, wird nur noch depressiver und unmotivierter und kraftloser. Denkbar wäre auch Ergotherapie.

Antwort
von robi187, 33

gehe solange zum arzt besser facharzt bis du gesund bist.

es können viele gründe haben aber ein arzt kann nur was finden wenn man nicht lockerläst und was sagt?

du darfst immer auch zu einem anderen gehen wenn das vertauen schwinden würde?

krank zu sein ist keine schande aber eine schade ist nichts dagegen zu tun?

vieleicht must in ein krankenhaus oder an eine uni-klinik? aber das kann alles nur ein arzt entscheiden?

das muss nichts grosses sein, denn mache dinge liegen so nahe und man übersieht es? weil man nicht klassisch das eine oder andere sagte oder wirkte

Antwort
von Catlyn, 39

Hallo,

das hört sich für mich wie ein Hormonproblem an. Warst Du denn schon einmal bei einem Hormonspezialisten, also einem Endokrinologen? Wurden Deine Nebennieren schon gestestet, besonders im Zusammenhang mit einer Schilddrüsenfehlfunktion?

Das morgens und den ganzen Tag nicht fit sein und abends topfit sein kenne ich von mir. Habe eine Nebennierenschwäche (Adrenal Fatigue) gepaart mit Hashimoto. Das kann man aber behandeln.

Vielleicht ist es das bei Dir auch? Hole Dir einfach noch eine Zweitmeinung bei einem Endokrinologen.

Liebe Grüße

Catlyn

Kommentar von mel2015 ,

der arzt überweist mich nicht hin :( ER sagt immer ich habe hashimoto mehr nicht

Kommentar von Catlyn ,

Du brauchst keine Überweisung. Du kannst Dir direkt einen Termin geben lassen. Sag einfach bei der Terminvereinbarung, dass Du ohne Überweisung und nur mit Krankenkärtchen kommst. Du benötigst wirklich einen Facharzt. Und wenn Dich Dein Hausarzt nicht hin überweist, dann wird es Zeit, dass Du den Arzt wechselst. Es kann ja nicht angehen, dass hier Hilfe unterlassen wird. Ich kenne die Situation Hashimoto/Nebennierenschwäche und das ist eine nicht einfache Sache. Der Hausarzt ist nicht auf Hashimoto spezialisiert. Dafür gibt es ja eben die Fachärzte.

Schau doch auch mal auf www.ht-mb.de/forum rein. Dort bekommt man von Betroffenen viel Informationen.

Du musst aktiv werden, auch wenn das zum jetzigen Zeitpunkt sehr schwer für Dich ist. Bitte aber nicht aufgeben! Man kann Dir helfen.

Ich drücke DIr die Daumen. Viel Kraft.

Catlyn

Kommentar von mel2015 ,

Dankeschön :)

Kommentar von mel2015 ,

was macht der endokrinologe? hoffe auf eine Antwort Danke

Kommentar von Catlyn ,

Ein Endokrinologe ist ein Hormonfacharzt. Er wird zunächst einen kompletten Schilddrüsen-Check machen. Er wird die Blutwerte TSH, fT4, fT3 sowie die Antikörperwerte TPO-AK, TG-AK und TR-AK bestimmen und einen Ultraschall machen, in dem er sich die Gewebestruktur und Größe der Schilddrüse anschaut. Wenn Du ihn auf die Nebennieren ansprichst, wird er (hoffentlich) auch noch einen kompletten Hormonstatus machen (Blutanalyse, evtl. Urinprobe).

LG

Catlyn

Kommentar von mel2015 ,

ah ok vielen dank :) und das kann man dann behandeln das es mir endlich wieder gut geht :( ? :)

Kommentar von Catlyn ,

Ja, das kann man behandeln. Es ist aber manchmal nicht so einfach und man braucht viel Geduld und vor allem den richtigen Arzt. 

Kommentar von mel2015 ,

ach menno :( hattest du das auch manchmal auf einmal schweisausbrüche ? :(

Kommentar von mel2015 ,

mir geht es manchmal so schlecht das ich denke was für S..... leben :(

Kommentar von Catlyn ,

Hallo Mel,

ich kann Dich so gut verstehen. Ich habe damals gedacht: Das wars, jetzt wirst Du ein Pflegefall. Wenn nichts unternommen worden wäre, dann wäre es wohl auch so gekommen. Schweißausbrüche hatte ich nicht, aber andere, die ich kenne.

Gerade weil es Dir so schlecht geht, benötigst Du einen Facharzt, der Dir weiterhilft. Bitte halte durch! Hauptsache ist: Problem erkannt, Problem gebannt. Bei mir wurde das ja so lange nicht erkannt ...

Ich wünsche Dir ganz viel Kraft. Durchhalten lohnt sich.

LG

Catlyn

Kommentar von mel2015 ,

Danke dir für deine Worte das bedeutet mir viel andere wo es nicht haben verstehen es nicht :(

Kommentar von mel2015 ,

schau mal meinen neuen Beitrag von heute würde mich freuen wenn Du kommentieren würdest :)

Kommentar von Catlyn ,

Hm. Welchen Beitrag wo?

Antwort
von Clopperhead, 28

Vielleicht braucht dein leben einfach mal eine Abwechslung . Vielleicht einfach mal mit Sport anfangen .

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community