Frage von frenzii, 33

Immer kalte Füsse und Hände wie auch allgemeine Kälte?

Hallo ihr Lieben

Ich habe wie schon bei der Frage oben immer Kalt. Ebenfalls habe ich auch immer kalte Füsse und Hände auch bei 30 Grad.
Ich bin weiblich und 17 Jahre alt und Normalgewichtig. Ich arbeite als Krankenschwester in einem Spital (Mein absoluter Traumberuf). Ich mache 4 mal die Woche Sport. Jedoch habe ich oft einen Blutdruck von 95/56 mmHg sehr selten ist er über 100
Nun mein Problem ist leider das ich so viel schneller Krank werde seien das Erkältungen etc.
Ich habe am Montag einen Termin beim HA, jedoch beschäftig mich dieses Thema stark, da ich oft Fehle bei der Arbeit und heute auch wieder darauf angesprochen wurde das ich immer 1mal pro Monat krank sei. Da es mein Traumberuf ist möchte ich ja auch gar nicht Fehlen und Krank sein.
Was kann ich tun um meine Durchblutung/Blutdruck verbessern.

Einen schönen Abend

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo frenzii,

Schau mal bitte hier:
Hand kalt

Antwort
von Belladonna1971, 14

Besuche mal einen naturheilkundlichen Arzt oder einen mit TCM Hintergrund. In der Akupunktur gibt es einen sog. Nierenmeridian. Vielleicht ist dieser nicht optimal.

Dein Immunsystem kannst Du über eine sog. Darmsanierung stärken.

Die Körperwärme wird in der Niere produziert. Wie geht es deiner Blase?

Sehr stärkend ist ds Rosmarinduschgel von Weleda (bitte nur morgens) und die guten alten Wechselduschen. Die Bäderabteilung im Haus wird es Ihnen bestimmt gerne zeigen.

Alles Gute!

Kommentar von frenzii ,

Mein HA ist speziallisiert für Chinesische Medizin. Akupunktur habe ich bereits gemacht. Leider ohne Besserung. Jedoch vielen Danke für die weiteren Informationen ich werde meinen HA sicher mal Fragen ob dies für mich eine Option wäre. Vielen Dank und alles gute

Kommentar von Belladonna1971 ,

Koch dir mal Ingwerwasser und trinke es schluckweise über den Tag verteilt. Wenn du eine unproblematische Haut hast: reibe die Nierengegend und die Fußsohlen mit Kupfersalbe rot / Wala ein.

Wie gehtst Du mit Salz um? Also essenstechnisch?

Kommentar von frenzii ,

Mit der Blase habe ich bisher noch nie Schwierigkeiten

Kommentar von frenzii ,

Danke werde ich machen
Ich esse meistens nicht viel Salz

Antwort
von Alex92fromHell, 14

Mehr Bewegung. Wenn du fühlst das deine Extremitäten kalt werden, mach ein paar Kniebeugen oder geh ein bisschen auf und ab, um deinen Kreislauf in Schwung zu bringen..warmer Tee soll auch helfen :)

Kommentar von frenzii ,

Dann müsste ich mich 24h lang Bewegen 😅. Den auch wen ich trainiere habe ich kalte Hände und Füsse (meistens).
Danke für den Tipp mit dem Tee, leider habe ich Tee nicht besonders gerne aber trinke immer wieder ab und zu einen Pfefferminz Tee. (Leider nicht der idealste Tee, da Pfefferminze abkühlt)

Kommentar von Alex92fromHell ,

ist dir wirklich IMMER kalt?
dann frag bei der nächsten kontrolle vielleicht mal deinen hausarzt ob man da irgendwas dagegen machen kann.

Du musst ihn nicht unbedingt trinken wenn er dir nicht schmeckt,.. aber in der hand halten :)
eventuell kommen auch diese kleinen "sackerl" in frage die man knickt und dann werden sie warm,.. weißt du was ich meine??
da kannst du immer 2 -3 dabei haben und die halten deine hände dann schön warm wenn du sie eingesteckt hast :)
Eventuell auch beheizte schuhe (gibts mit akku), weil oft strahlt die kälte von den füßen auf den ganzen körper aus. das kannst du mal mit einem heißen fußbad testen, ob deine hände dann noch kalt sind...

Kommentar von frenzii ,

Leider ist mir meistens wirklich immer Kalt. Es gibt Ausnahmen jedoch selten.

Ja ich weiss was du meinst :-) meine Überleber im Winter :)
Vielen Danke für diese Hilfreichen Tipps ich wusste gar nicht das es wirklich beheizte Schuhe gibt 😊 ich werde mich sicher mal umschauen obs was passendes gibt :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community