Frage von AronFrisch, 27

Immer häufiger Bluesrceens?

Hallo Leute, wie oben genannt bemerke ich in letzter Zeit, dass ich immer öfter Bluescreens erhalte. Das ist mir unerklärlich und ich würde gerne herausfinden, warum das so ist. Um gleich vorweg zu nehmen: Ich habe im letzten Monat (Oktober) 3 Stück gehabt, und grade wieder einen. Vorher gar nicht, bis auf eine Ausnahme vor 4 Monaten.

Im Bluescreen steht das Übliche blabla. Der Fehlercode war : WHEA_UNCORRECTABLE_ERROR. Hab´s gegooglet, Microsoft sagt im Forum ich solle mal gucken, ob ich Updates habe, das ist aber nicht der Fall. Weiter steht da nichts.

Ich meine der Code deutet auf einen Hardware Fehler, aber selbst wenn, wie finde ich heraus, woran das liegt ?

Danke schonmal :)

Antwort
von Blacknet, 5

welches Betriebssystem? der Fehler ist vor allem bei Windows 10 Systemen häufig anzutreffen, bei denen Treiber rumspinnen, die nicht für 10 geeignet sind.

dürfte in deinem Fall aber eher an der GPU liegen. du solltest mal einen GPU-Test machen und wenn es sich bestätigt brauchst du wohl eine neue. Die solltest du dann entweder mit dem Standardlüfter betreiben oder jemanden fragen, wie man eine WaKü richtig draufbaut. Wenn die "runterhängt" ist beim Einbau offensichtlich ein Fehler passiert.

Antwort
von rabbit71, 20

Hallo! Seit Windows 7 (bzw. Vista, was die erste Version von 7 war) ist BlueScreen eigentlich kein Thema mehr, es sei denn, es treten während des laufenden Betriebes unstimmigkeiten in den Taktfrequenzen auf. 

Die Lösung ist vermutlich, ein neues Memorie-Paar (aufeinander abgestimmte, wie z.B. die Kingston-Kit's).

Zum ausprobieren kannst Du, ohne vorher unnötig Geld auszugeben, einen Memorie-Riegel entfernen. Die Taktfrequenz ist bei einem einzigen Memorie klar. Sollte es dennoch zu einem BlueScreen kommen, tausche den Memorie-Riegel bitte gegen den aus, den Du zuerst entfernt hast.

Hast Du dann keinen BlueScreen mehr, ist der erste Memorie-Riegel definitiv defekt oder für Dein System ungeeignet.

Hast Du auch BlueScreen mit dem zweiten Memorie-Riegel (wie mit dem ersten), passen die Memories nicht für Dein System. Achte auf die angegebene MHz zahl: z.B. 2333MHz, 1666MHz.

Kommentar von AronFrisch ,

Ich habe 2 mal 8gb 1600 als Dual kit gekauft. Sollte eigentlich kein Problem sein. Ich werde es trotzdem mal testen. Mir sind Bluescreens auch eigentlich egal, aber mir ist es grade in Bf1 passiert. Das "stört leicht" :)

Falls das Hilft geb ich dir mal meine Daten: i7 4770k, gtx970, ssd mit Windows, 1 tb hdd, AsRock z97 Pro 3, 550w Netzteil von Corsair.

Ich habe meine Gpu vor 3 Monaten auf Wakü umgerüstet. Seit dem hängt sie runter. Ich bekomme das aber nicht hin, die grade zu machen. Liegt das vllt daran ? Tipps um das wieder Grade zu "biegen" ? 

Kommentar von rabbit71 ,

i7 ist heikel, das sind brutale Taktfrequenzen, und mit der gtx970 hast Du gleich noch ne Rakete an Board, diese sollte allerdings über den PCIex Bus gesteuert und getaktet sein. Aber die Memories hängen direkt am Prozessor (ist ja keine South und North-Bridge mehr), läuft Vollgas direkt am Prozessor.

Warum hast Du 1600 MHz Memories mit einem i7? Du bremst ja die Kiste aus! 

Aber versuch's mal bitte, zuerst mit dem einen Riegel, dann mit dem anderen.

He, kann es sein, dass Du die interne Grafikkarte nicht deaktiviert hast? Ist eine BIOS Einstellung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community