Frage von HeikeKobler, 22

Imbiss-Lieferdienst Fahrer hat sich in meine Toilette eingeschlossen und sie teilweise verschmutzt - Hinnehmen oder beschweren?

Hallo, wir haben heute zum ersten mal Essen im Internet bestellt. Wir waren erstaunt wie gut das geklappt hat, 40 Minuten später klingelte es an der Tür. Vor der Tür stand ein dicklicher Mann, er sagte: "So, Guten Abend, hier habe ich ihre Bestellung, da haben wir einmal die Ente Kung-Pao mit Gemüse und scharfer Hoi Sin Sauce, dazu gebratenen Reis und einmal die gebackenen Wantangs, das macht dann 15,70.". Ich sagte "17" und gab ihm einen 20er. Er gab mir das Restgeld, dann sagte er: "Dürfte ich bitte ihre Toilette benutzen?". Ich liess ihn dann rein, und er schloss sich fast 10 Minuten auf der Toilette ein. Als er rauskam, gab er mir die Hand und sagte "Ich bedanke mich", Guten Appetit.

Erst als er weg war, sah ich was passiert war, im Bad stank es fürchterlich, und er hatte auch nicht abgezogen. Ausserdem war der Boden und die Fläche unter der Klobrille voller Urin, er hat wahrscheinlich ohne es zu merken etwas aus der Schüssel rausgepinkelt, und dann ist es am Klo vorne langsam runtergelaufen, an der Aussenwand der Toilette und auf den Boden geflossen.

Ich musste dann alles reinigen, mein Essen war inzwischen kalt und schmeckte mir auch nicht mehr. Jetzt wollte ich fragen, war es korrekt dass ich den freundlichen Mann reingelassen habe oder muss man sich auch abgrenzen können in solchen Situationen? LG

Antwort
von Vivibirne, 3

SOFORT beim lieferservice anrufen & sich beschweren!
Das hättest du sofort nachdem er gegangen war tun müssen, bevor er wieder bei seiner Arbeit ankommt!

Antwort
von Kenny1993, 8

Falls dies so passiert ist : direkter Anruf beim lieferservices ggf persönlich vorbei fahren damit man dem "fahrer" auch wiedererkennt (falls es mehrere fahrer gibt)

Aber eine nette Geste ihn auf die Toilette zu lassen (hätte ich genau so gemacht)

Antwort
von Brunnenwasser, 5

Wenn das so passiert ist wie Du das beschrieben hast, würde ich ein Donnerwetter loswerden. Mit der Auflage, umgehend jemanden vorbeizuschicken der die Sauerei wegmacht ( den, der es verursacht hat ). Vermutlich wäre ich direkt zu dem Laden hingefahren.

Antwort
von DocRough, 22

Alle Achtung, ich hätte das nicht getan, der gute Mann hätte ruhig an einer Tankstelle sein Geschäft verrichten dürfen. Ich würde auf jeden Fall bei dem Lieferdienst / Imbiss anrufen und meinem Unmut freien Lauf lassen. Sollen dir doch wenigstens das Essen ersetzen und wenn möglich dieses Mal einen "entleerten" Mitarbeiter vorbeischicken.

Antwort
von AntonBergamelli, 14

Also ich finde es sehr nett von dir, dass du ihn reingelassen hast. Du konntest ja auch nicht ahnen, dass er keine Manieren hat. wenn es wirklich so schlimm war und es dich extrem gestört hat solltest du mit seinem Chef in Kontakt treten.

Der würde dir wahrscheinlich dann dein Geld zurückgeben und dafür sorgen, dass andere Kunden dies nicht auch erleben müssen.Schließlich ist es auch in seinem Interesse, wenn Kunden mehrmals bestellen!

Ich hoffe ich konnte helfen!

Antwort
von priesterlein, 21

Das klingt nach einer Sachbeschädigung. Ihr könntet ihn verklagen, falls ihr die Beweise gesichert habt oder auch mal dem Lieferdienst mitteilen, was sich ihr Fahrer erlaubt hat und ihr euch mit einem 50-Euro-Gutschein entschädigt fühltet. Die schlechte Bewertung bleibt natürlich, sollte jedoch das Essen und das Verhalten des Fahrers unterscheiden.


Wieso du seine Masse erwähntest, ist allerdings absolut unklar. Die meisten sind (vermutlich) nicht so unsozial.

Kommentar von AntonBergamelli ,

Sie hat damit wahrscheinlich nicht seinen "Umfang" mit seiner verdauung in verbindung bringen wollen, sondern es einfach in den Text mit einfließen lassen!

Antwort
von Narva, 11

Tolle Geschichte erinnert mich irgendwie an einen Troll...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community