Frage von Supertyp1972, 21

Imac stockt mehrmals die Stunde, wenn die externe Festplatte gestartet wird. Kann man das ausstellen?

Hallo, ich betreibe am meinem Imac zwei externe Festplatten. Mehrmals in der Stunde scheint der Imac die Platten zu starten (Startgeräusch zu hören). Das macht der Imac selbst wenn Time Machine deaktiviert ist. Immer wenn dieser Vorgang läuft, hängt der Imac für wenige Sekunden und z.B. arbeiten am Webbrowser stockt eben für diese Zeit. Läuft da außer Time Machine noch eine Sicherung im Hintergrund? Wie kann ich das ständige starten der Platten ausstellen?

Expertenantwort
von Lupulus, Community-Experte für Apple, 21

Schlafende externe Platten werden z.B. geweckt, wenn man in irgendeinem Programm die Befehle "Öffnen" oder "Sichern (unter)" verwendet.

Kommentar von Supertyp1972 ,

Die Platten fahren ständig hoch, auch wenn keine anderen Programme offen sind. 

Kommentar von Lupulus ,

Du könntest mal in der Konsole (Programme -> Dienstprogramme) schauen, welche Aktivitäten zum Zeitpunkt des Aufwachens laufen.

Expertenantwort
von ludpin, Community-Experte für Apple, 17

Wenn die Platten nicht gebraucht werden, vom Schreibtisch entfernen und ausschalten. Müssen ja nicht ständig laufen, auch die Lebenszeit verkürzt sich.

Kommentar von Supertyp1972 ,

Das Problem ist dabei, dass ich die Platten schon recht häufig benötige. Außerdem haben diese Platten keinen Ein- und Ausschater, so dass man immer den Stecker ziehen müßte.

Kommentar von ludpin ,

Hier reicht vom Schreibtisch entfernen, ist wie ausschalten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community