Frage von DarkNightmare, 17

iMac Maustaste muss gedrückt sein um durch ein Menü zu gehen, wie behebe ich das?

Hi,

ich habe bei meinem iMac (late 2013) ein Problem mit den Menüs. Zuerst ist es mir in Eclipse und Xcode aufgefallen, aber auch auf dem Schreibtisch ist "das Problem" reproduzierbar.

Worum geht es genau?

Wenn ihr auf einem Mac auf dem Schreibtisch einen Rechtsklick macht, erscheint ein kleines Menü ("Neuer Ordner", "Informationen", etc). Wenn ich auf meinem MacBook nun mit dem Mauscursor über dieses Menü fahre, wird mir immer der Punkt über dem ich bin blau markiert.

Auf meinem iMac wird mir das Menü nur blau markiert, wenn ich die Taste der Magic Mouse gedrückt halte. Lasse ich diese wieder los, wird das gerade markierte Feld ausgeführt. Besonders nervig ist das beim Programmieren, wenn man zu schnell mal die Taste los lässt und man irgendetwas startet ...

Weiß jemand Rat, wie ich das wieder beheben kann? Das ist sehr nervig. Möchte einfach nur wieder mit dem Mauscursor über das Menü fahren können mit der Markierung.

OS X habe ich erst vor einer Woche neu aufgespielt (ohne ein Time Machine Back Up einzuspielen). Aktuell ist 10.11.5 installiert. Bis auf die benötigte Software wurde nichts weiter installiert.

Danke :)

Antwort
von DarkNightmare, 4

Falls andere Leute auch mal das Problem haben ;) 

Bei mir war der Verursacher eine angeschlossene USB Maus. Diese ist immer an meinem iMac angeschlossen und hat nun das Problem verursacht. 

Wenn man diese vom USB getrennt hat, war der Fehler nicht mehr vorhanden. Hat man diese wieder angeschlossen, tauchte der Fehler sofort wieder auf. 

Treiberupdate der USB Maus hat das Problem behoben. Die Maus war zu naheliegend, da kam ich nicht drauf ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community