Frage von FreakGamer176, 102

iMac Late 2009 startet nach Update auf OS X 10.11.4 nicht mehr. Was kann ich tun?

iMac startet und lädt bis Mitte oder 3/4 dann schmiert er ab. Ich hatte gerade das neue OS X geladen. Was kann ich tun?

Expertenantwort
von ludpin, Community-Experte für Apple, 66

Es gibt für den iMac eine install-DVD, vermutlich 10.6. mit dieser DVD das System komplett neu installieren, vorher die Festplatte löschen. Nach der Installation alle Updates durchführen. Dann auf 10.11 updaten.

Vermutlich ist die Festplatte zu voll und die Installation konnte nicht korrekt ausgeführt werden. Es hätten ca. 50 GB noch freibleiben sollen. Ausserdem wurde mit Festplattdndienstpr. nicht regelmäßig die Zugriffsrechte repariert. Es kann aber auch die Festplatte defekt sein, defekte Blöcke etc.  

Kommentar von FreakGamer176 ,

Ich hatte aber mindestens noch 100-150gb freien Speicher. Und ich habe in diesem Einzelbenutzermodus (so oder so ähnlich) getestet ob die Festplatte kaputt ist. Dort stand das es ok ist.

Kommentar von ludpin ,

Es scheint die Filestruktur der Festplatte beschädigt zu sein.

Versuch mal mit CMD r zu booten und wenn möglich die Festplatte zu reparieren. Falls das nicht möglich ist, geht es nur noch kostenpflichtig  mir einer DiskWarrior DVD, welches hartnäckige Festplattenprobleme lösen kann.

Expertenantwort
von ludpin, Community-Experte für Apple, 72

Boote mal mit gedrückter Umschalttaste. Erweiterungen und Caches werden deaktiviert.

Kommentar von FreakGamer176 ,

Der iMac lädt nun ein Stück weiter allerdings stürzt er nach wie vor ab. :/

Antwort
von apfelbus, 38

Dann spiel das Backup zurück.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten