Frage von PommespanzerxD, 58

iMac, Daten im Finder gelöscht! Was tun?

Hallo :)

Ich habe folgendes Problem: Ich habe bei dem Versuch meinen iMac zu bereinigen ausversehen den Inhalt vom Finder gelöscht. Meine Grundidee war es den Mac mal wieder zu bereinigen und ich habe mir dafür ein youtube Tutorial abgeschaut. Am Ende von diesem sagte der Typ dann: um den Rest zu sehen bitte anmelden und bezahlen. Ich dachte mir natürlich: ach Quatsch. Mach ich selber! Das war ein Fehler 😂 Habe jetzt die Daten gelöscht und wollte sie wieder herstellen und naja mein Backup hat sein einem Jahr keine Daten mehr gesichert, also sind nun alle Daten weg und ich brauche diese auf jeden Fall wieder, da dort auch einige sehr wichtige Dokumente von meiner Mutter drauf sind. Diese dürfen nicht verloren gehen.

Also mich nie frage ist nun: wie kann ich diese Daten wiederherstellen? Kann ich das überhaupt? Gibt es jemanden der das kann und wenn ja, wer?

Ich bedanke mich schonmal im vorraus für alle antworten und wünsche jedem von euch einen schönen Tag 😊

Antwort
von Lupulus, 39

Nur zur Klarstellung, auch wenn es nach Haarspalterei aussieht: Der Finder hat keinen Inhalt. Aber er dient dazu, den Inhalt deiner Festplatte (und anderer angeschlossener Medien) darzustellen und zu verwalten. 

Du hast also Dateien gelöscht? Ab in den Papierkorb und den dann geleert. Korrekt?

Wenn du die Dateien nicht in einem Backup findest, kannst du z.B. auf die Dienste professioneller Datenretter hoffen, aber da bist du schnell im 4-stelligen Eurobereich.

Es gibt auch Software, die dir eventuell weiter helfen kann. Aber schon mal vorab: auch das wird nicht billig. Denn die Demoversionen dieser Programme stellen keine gelöschten Daten wieder her, sie zeigen höchstens, was wiederherstellbar sein könnte.

Wichtig: neue Software sollte auf keinen Fall auf der Platte installiert werden, auf der Daten wieder hergestellt werden sollen. Denn alles, was neu installiert oder überhaupt dort gespeichert wird, kann genau die Daten unwiederbringlich überschreiben, um die es dir geht. Am besten den Rechner bis zum Versuch der Wiederherstellung überhaupt nicht mehr benutzen.

Welche Software gut und welche schlecht ist, weiß ich nicht, denn ich habe noch keine dieser Art gebraucht. Goggle nach "OS X Datenrettung" oder "Daten wiederherstellen" oder ähnliches.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten