Frage von zurich1, 79

iMac 20 zoll 2009 kaufen in 2016?

Hallo zusammen ab Sommer ziehe ich von Zuhause aus, da ich in meiner Wohnung gerne einen iMac zum surfen und mails hätte frage ich mich ob sich ein 20 iMac 9.1 von 2009 noch lohnt der iMac hat SSD und ist relativ günstig, es wäre mein zweit gerät da ich das Macbook Pro 15 Retina 2015 high end besitze?

Vielen Dank

Expertenantwort
von BenzFan96, Community-Experte für Apple, Computer, Mac, ..., 17

Wenn du ihn günstig bekommst, warum nicht.

Mindestens die nächsten zwei großen Versionen von OS X dürfte der noch bekommen, und auch danach noch für einige Jahre Sicherheitsupdates.

Die SSD ist ein Pluspunkt, sofern der Vorbesitzer beim Einbau nichts kaputt gemacht hat. Ab Werk wurde damals glaube ich keine SSD angeboten, muss also nachgerüstet sein.

Arbeitsspeicher kannst du bis zu 8 GB einbauen, fürs Surfen reichen aber auch 4 GB.

Hättest du mehr damit vor, würde ich eher zum Late 2009 21.5" Modell (iMac10,1) raten, aber die werden auch etwas teurer gehandelt.

Wenn es dir aber nur um den großen Bildschirm zum Surfen geht: Warum nicht stattdessen einfach einen externen Monitor für das MacBook kaufen? Dazu eventuell externes Keyboard und Trackpad/Maus?

Expertenantwort
von ludpin, Community-Experte für Apple, 28

Ich hab das Teil allerdings mit Original-HD drin und seit 7 Jahren in Nutzung. Bin mit der Leistung mehr als zufrieden. Selten werden die 2 Proz. über 50% belastet, ausser Tumblr macht Probleme. Deiner mit SSD sollte wesentlich flotter sein. Allerdings könnte das DVD-Laufwerk defekt sein, das ist die Schwachstelle.

Antwort
von LiemaeuLP, 57

Klar kein Problem! Macs halten ewig. Meine schwester hat auch noch ein Macbook Pro von 2009 läuft super. Musst halt evtl auf mindestens 4GB RAM upgraden, 2GB sind nichtmehr ganz zeitgemäß.

El Capitan läuft auch drauf.

Das ist das schöne an Apple PCs sie halten ewig und werden auch ewig unterstützt

Antwort
von robertf, 23

Wenn der nur zum Surfen und so zu Hause ist, dann kann man das machen! Kenne einige, die noch ältere iMacs zu Hause haben und sogar als einzigen PC im Haus nutzen. Also ja, wenn der Preis stimmt, dann würd ich das auf jeden Fall machen. Ist ja auch entspannter als vor dem "kleinen" MacBook...

Bei den älteren iMacs kann man, glaub ich, mit ein paar Tricks, eine externe Quelle (MacBook) anschließen und den nur als Bildschirm benutzen. Falls der doch mal zu langsam wird. 

Kommentar von BenzFan96 ,

Bei den älteren iMacs kann man, glaub ich, mit ein paar Tricks, eine externe Quelle (MacBook) anschließen und den nur als Bildschirm benutzen.

Geht ganz ohne Tricks, bei allen iMacs mit Thunderbolt (ohne Retina-Display) sowie allen 27" iMacs mit Mini-DisplayPort.

Beim vom Fragesteller benannten noch älteren 20" Modell ist allerdings keiner dieser Anschlüsse an Bord.

Kommentar von BenzFan96 ,

Korrektur: Mini-DisplayPort hat der sogar schon.

Geht trotzdem nur beim 27" Modell, das es ab Ende 2009 gab.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community