Frage von maconame, 36

Im Winter gehe Ich draussen mit Sommer Kleidung , Ich fühlen mich nicht kalt , hab Ich hoch Metabolismus?

Antwort
von Silo123, 18

Keine Ahnung. An einer hohen Metaboluismusrate kann es nicht generell liegen, denn dann müßte Ich bei den Mengen, die ich esse, gertenschlank sein.

Aber mir geht es genauso, löse in meiner Umgebung schon regelmäßig Entsetzen aus. Wenn ich im T- Shirt rumspaziere und die anderen eingemummelt mit Winterjacke, Mütze und Schal.

Aber im Winter ist das ja in Deutschland kein Problem.

Aber was macht man ab 15°C oder noch wärmer?: Mehr ausziehen geht ja nicht.

Antwort
von FragaAntworta, 23

So? Also ich im Winter in Sibirien war, da wärst Du erfroren. Hier in Deutschland gibt es keine Winter, nur kühle Phasen.

Kommentar von Silo123 ,

Aber man nennt es auch in Deutschland durchaus Winter. In Sibirien würde unsereins sich dann wahrscheinlich doch etwas mehr anziehen (-:

Antwort
von gast38, 10

Ich glaube, dass ist eher Gewöhnungsache, meine Schwester trägt auch nur dünne Strickjacken, selbst bei -20°C

Antwort
von user023948, 4

Dat Grammatik😂

Kommentar von user023948 ,

Wahrscheinlich Gewöhnungssache... mir ist immer kalt😂

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten