Im Winter A1 Praxis?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Zwischen November und März ist es einfach zu kalt zum fahren.

Ist natürlich von Fahrschule zu Fahrschule verschieden, aber im Winter wird generell nicht gefahren. Im Winter kann man sich halt null auf das Wetter verlassen, und bringt auch wenig wenn du nach 45 Minuten als Frostbeule vom Motorrad steigst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist von Fahrschule zu Fahrschule anders.

Prinzipiell kann man natürlich im Winter Fahrstunden nehmen.

Hier bei uns gibt es ein paar Fahrschulen die lediglich bei Schnee und Eis nicht fahren.

Ich bin selbst auch ab Januar gefahren, war zwar kalt aber sonst ok :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Motorräder von meiner Fahrschule haben haben eine Saisonzulassung von März bis November, aber das muss ja nicht bei allen so sein, frag einfach mal bei den Fahrschulen in deiner Umgebung nach! Und selbst wenn das bei dir auch so ist, kannst du ja im Februar mit der Theorie anfangen und dann im März die ersten praktischen Stunden nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sportmensch
07.08.2016, 22:05

Kann ich zwischen Theorie und Praxis auch mal 1-2 Monate Pause haben?

0
Kommentar von Aredhel
07.08.2016, 22:37

Ja, selbst wenn du die theoretische Prüfung ablegst, bevor du auch nur eine Fahrstunde hattest, sollte das kein Problem sein, die theoretische Prüfung ist ein Jahr lang gültig. Nur wenn du die praktische Prüfung bis dahin nicht bestehst, musst du die theoretische nochmal machen.

0

Was möchtest Du wissen?