Frage von Venus13,

Im Traum war ich tot.

Ich habe vor einiger Zeit geträumt, dass ich im Traum auf den Boden gefallen und gestorben bin.WAS soll das wohl bedeuten??? Bis jetzt bin ich noch ganz munter.

Hilfreichste Antwort von BonCap,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

das heißt normalerweise, dass man sich von einem alten lebensabschnitt verabschiedet und in einen neuen lebensabschnitt übergeht.

Kommentar von Venus13 ,

diese Deutung habe ich schon einmal gehört. Jetzt glaube ich, dass das stimmt.

Kommentar von BonCap ,

danke für die auszeichnung

Antwort von Lancuci,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Wenn man vom Tod träumt,bedeutet dies nicht der eigene körperliche Tod,sondern vielmehr,dass *etwas* gestorben ist.Das *Etwas* steht für ein Gefühl,eine Liebe,eine Bindung zu einem Menschen,einem Vorhaben,...Es deutet auf einen Neuanfang hin.

Kommentar von Venus13 ,

Deine Deutung gefällt mir sehr gut. Es gab tatsächlich für mich einen Neuanfang.

Darf ich Dich auf meine Freundes-Liste setzen?

Kommentar von Lancuci ,

Vielen Dank für dein Kompliment!

Ja :-)

Antwort von zwergenhalma1,

das ist ein traum reg dich ab. warum meinen alle immer, träume müssten was bestimmtes bedeuten, eigentlich träumt man ja was man über den tag erlebt hat, manche träumen nichts(erinnern sich nicht), manche träumen schwachsinn(zb du)

Kommentar von Venus13 ,

gehörst Du auch zu denen, die Schwachsinn träumen??? Das tun doch fast alle oder ???

Kommentar von zwergenhalma1 ,

ja tue ich auch, irgendwie träumen viele so dumme sachen, aber viele nehmens auch ernst und denken gleich, dass es ihnen die zukunft voraussagt oder so

Antwort von VielesNeu1968,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

"fallen" bedeutet für mich ein Art Niederlage, ein Fehler oder, dass etwas zu schwer war / ist

"liegenbleiben bzw. sogar sterben" deute ich dann so, es nicht mehr möglich erscheint, nochmal aufzustehen, nochmal weiterzumachen wie bis her.

Und damt bestötigt sich auch für mich der Gedanke, dass etwas zu Ende ist.

Da Du noch am Leben bist, heisst das veilleicht auch, dass Du im Rückwärtsblick von einem Abschluss weisst, aber dass Du noch keine Perspektive für die Zukunft hast. Gönne Dir den Zwischenraum, die Bedenkzeit. Quäle Dich nicht zum ersten S^chritt in das neue Leben. Wenn es soweit ist, geht es wohl wie von selbst.

Antwort von adinator95,

nim nen fallschirm mit!!!

Kommentar von derLepe ,

was hat ein Fallschirm mit sterben zu tun?!?!?

Kommentar von Venus13 ,

der Rat mit dem Fallschirm ist doch total blöd ! Im Traum bin ich gefallen !

Antwort von alderfadder,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

da gibts laut traumdeutung mehrere interpretationen, wichtig ist dabei, was du als erstes damit asoziierst. neuanfang, abschied, eine phase betreten oder abgeschlossen. an wen zb, den du kennst, würdest du als erstes in verbindung mit dem traum denken? oder mit einem kürzlich vergangenem oder bevorstehenden ereignis?

da gibt's mehrere blickwinkel, aber nur dein (intuitiver) ist wahrscheinlich der richtige^^

Antwort von bratze111,

Wahrscheinlich wirst du sterben wenn du das nächste mal auf den Boden fällst :O:O:O Pass besser gut auf !!:O

Kommentar von Venus13 ,

was für eine intelligente Antwort !!! Gratuliere Dir.

Antwort von katwal,
15 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Zum Glück war es "nur ein Traum!" 

Als Du wach geworden bist, hast Du ja gemerkt, dass Du lebendig bist. 

Deshalb nimm  diesen Traum nicht ernst, denn wenn Du nicht mehr aufwachst, hat sich Dein Traum bewahrheitet... 

So ist das endliche Leben. Manchmal denke ich, "dass das gesamte Leben ein Traum ist." 

 

 

 

Antwort von DramaDuck,

hab ich letztens auch geträumt

Antwort von DarkSirius96,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ich habe auch Träume gehabt wo ich tot war und ich lebe noch immer.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten