Frage von IamTheBoss2020, 46

im supermarkt 20min länger arbeiten unbezahlt ok?

ich arbeite im supermarkt auf 450€ Basis. oft höre ich nach ende meiner schicht sowas wie "stop, machst du bitte noch das und das?" somit arbeite ich 20min länger unbezahlt. fair finde ich das nicht. auch nicht legal..wenn schluss ist ist schluss oder nicht?

Antwort
von DerHans, 7

Du musst selbst ein Stundenkonto führen und dir jeweils Beginn und Ende der Schicht von einem Vorgesetzten abzeichnen lassen. NIEMAND muss kostenlos Überstunden leisten.

Antwort
von LaeMue, 21

Erfassen deine Überstunden in einem Arbeitszeitkonto.. Und weise einmal im Monat darauf hin, dass du die Stunden entweder ausbezahlt oder als extra Urlaubstage angerechnet bekommen möchtest, mit rechten Dingen geht dass, bei öfterer Wiederholung, auf jeden Fall nicht zu.

Kommentar von IamTheBoss2020 ,

ich will nichts erfassen. ich möchte zu schichtende gehen und nicht sowas hören wie machste noch das oder und das. was zum henker soll das?

Kommentar von brummitga ,

wenn du zu faul bist, deine Arbeitszeit zu erfassen, musst du eben weiter kostenlos für deinen Chef arbeiten und hier nicht jammern.

Kommentar von LaeMue ,

Das sehe ich genau so. 🖒

Antwort
von JAW101, 17

Pflicht der Arbeitnehmer zur Leistung von Überstunden?

Ohne
gesonderte Vereinbarung sind Arbeitnehmer grundsätzlich nicht
verpflichtet, Überstunden zu leisten. Der Arbeitgeber ist nicht allein
aufgrund seines Weisungsrechts nach § 106 GewO berechtigt, Überstunden
anzuordnen. Allgemein gilt, dass Arbeitnehmer Überstunden nur leisten
müssen, wenn sie aufgrund eines Tarifvertrags, einer
Betriebsvereinbarung, einer Regelung im Arbeitsvertrag oder in
Ausnahmefällen nach dem Grundsatz von Treu und Glauben hierzu
verpflichtet sind. Letzteres bedeutet, dass der Arbeitnehmer etwa in
Not- und Katastrophenfällen wie Brand, Überschwemmung oder
Explosionsgefahr aufgrund einer arbeitsvertraglichen Nebenpflicht zur
Abwendung von Schaden vom Betrieb und zu diesem Zweck auch zur Leistung
von Überstunden verpflichtet ist (ArbG Leipzig vom 04.02.2003, 7 Ta
6866/02).

Quelle: https://www.afa-anwalt.de/arbeitnehmerrechte-bei-ueberstunden/

Kommentar von IamTheBoss2020 ,

es gibt keine gesonderte was auch immer. ich arbeite halt oft 20 min länger unbezahlt weil dann gemeint wird...das muesstest du noch fertig kriegen oder so

Kommentar von DerHans ,

Der Arbeitgeber hat zwar Direktionsrecht, aber das heißt noch lange nicht, dass Arbeitnehmer kostenlos Überstunden leisten müssen.

Damit wird dann ja auch der gesetzliche Mindestlohn unterlaufen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten