Im sommer werden meine Haare immer rau , hart und brechen ab was kan ich tun?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Bist du im Sommer viel draußen? Dann leiden deine Haare wahrscheinlich unter der UV-Strahlung und auch unter dem Chlorwasser, falls du öfter im Freibad bist. Die folgenden Ideen könnten Abhilfe schaffen: UV-Schutz-Spray für trockenes Haar. Oder generell viel zusammenstecken und Käppi drauf. Für nasses Haar: im Freibad immer erst mit Duschwasser nassmachen. Wenn sie damit vollgesaugt sind, kann das Chlor nicht so ran. Vor dem Schwimmen kann man auch Haarbutter in die Spitzen geben und diese damit "isolieren". Manche sprühen auch einfach wasserfestes Sonnenspray für die Haut mit auf die Haare, wenn die danach eh gewaschen werden. Ich wünsch dir nen schönen Sommer! 🌴🌞

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lovekittys
17.05.2016, 10:44

Danke für die tollen Tipps! :D Ich werde das mal ausprobieren. Ich bin zwar nicht so oft schwimmen, aber wenn dann werde ich es probieren ;)

0

Hallo lovekittys,

gerade wenn du häufig in der Sonne bist, solltest du darauf achten, deine Kopfhaut mit viel Feuchtigkeit zu versorgen und milde und effiziente Pflegeshampoos zu verwenden. Sonne, Salz- und Chlorwasser und auch eine erhöhte Sonneneinstrahlung sowie stärkeres Schwitzen können eine Irritation der Kopfhaut begünstigen, was dann zu Haarproblemen führen kann.

Daher haben Kopfhaut und Haar besonders im Sommer einen erhöhten Pflegebedarf.  Verwende am besten Produkte mit feuchtigkeitsspendenden Inhaltssoffen wie Mandelextrakt oder Aloe Vera. Damit vermeidest du, dass deine Haare rau werden.

Außerdem solltest du darauf achten ausreichend Flüssigkeit zu dir zu nehmen, am besten Wasser oder ungesüßten Tee, dass tut deiner Kopfhaut und deinen Haaren gut.

Außerdem kannst du ein paar Haarpflegetipps beachten: Nutze immer nur einen kleinen Klecks, z.B. in der Größe einer Euromünze. Achte darauf, deine Haare stets mit reichlich lauwarmem Wasser auszuwaschen, damit keine Shampoo- oder Stylingreste zurückbleiben, da diese die Talgproduktion anregen können. Unsere Kopfhaut ist sehr sensibel und reagiert schnell auf äußere Faktoren, wie z.B. zu hohe Temperaturen. Deswegen solltest du deine Haare so oft es geht lufttrocknen lassen bzw. den Föhn maximal auf die mittlere Stufe stellen.

Anhand deiner Ernährung kannst du deine Haare und deine Kopfhaut ebenfalls unterstützen, indem du darauf achtest oft Nahrungsmittel zu dir zu nehmen, die viel Zink enthalten, wie zum Beispiel Hartkäse, Dosenfisch, Vollkornprodukte, Eier, Biofleisch, Geflügel und Nüsse. Eine zinkreiche
Ernährung ist nämlich sehr gut für Haare und Kopfhaut. Zink regt zum Einen das Haarwachstum an und sorgt zum Anderen dafür, dass deine Kopfhaut in ihrem natürlichen Gleichgewicht bleibt.

Viele Grüße,

Dr. Rolanda J. Wilkerson

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich so wenig Hitze wie möglich benutzen.. nachts einen hohen Dutt tragen und Haare so wenig wie möglich waschen. Gegebenfalls auch Sonnenschutz für die Haare verwenden. Wenn das alles nicht hilft, solltest du vielleicht mal eine Kur beim Friseur in Anspruch nehmen, die habe schon ein paar gute Produkte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hmmm, verwendest du nur Shampoo oder auch Conditioner?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lovekittys
17.05.2016, 10:46

Beides. aber oft mache ich "natur Kuren" also selbstgemachte Haarkuren. die sind super für die Haare!  :D

0

Haarkuren helfen total gut :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lovekittys
17.05.2016, 10:48

Ja. Ich nehme meistens Kokosöl oder Ei. :) oder halt Diese eine Kokosölkur von Rossmann.

0

Was möchtest Du wissen?