Frage von freundluk, 64

Im September will ich ins Deutschland studieren. Als ein chinesischer Student, worauf soll ich achten?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von jsch1964, 17

Das kann Dir am besten ein anderer chinesischer Student beantworten. Frag mal bei Deiner zukünftigen Universität an, ob es eine Community für ausländische Studenten oder sogar für chinesische Studenten gibt.

Stell da dann Deine Frage noch einmal.

Grundsätzlich ist es auch von Dir abhängig. Es gibt im Prinzip nur zwei Arten von chinesischen Studenten hier in Deutschland:

  1. Die eine Gruppe kommt nur zum Studieren, kümmert sich nicht um Kontakte zu deutschen Studenten, geht nach der Vorlesung immer direkt zum Lernen nach Hause und trifft sich nur mit anderen Chinesen.
  2. Die andere Gruppe will mehr über Deutschland wissen und ist nicht nur zum Lernen hier. Das sind aber relativ wenige.

Das Leben hier ist ziemlich anders, als in China. Es gibt wenig gesellschaftlichen Druck und Du musst Dich selber motivieren können. Speziell Studenten leben hier nicht nur, um zu lernen und einen möglichst guten Abschluss zu machen. Hier legt man auch viel Wert auf Spaß und Party.

Deutsche sind direkt und erwarten das auch von Dir. Hier versteht keiner wenn Du sagst "das ist vielleicht schwierig." oder ähnliches. Hier kannst und musst Du sagen: "Nein, das gefällt mir nicht." oder "Nein, das mache/will ich nicht." Niemand ist hier beleidigt, wenn Du so etwas sagst. Du beleidigst Deutsche eher, wenn Du immer sagst "vielleicht später" - denn dann warten wir darauf, dass Du das später auch wirklich tust.

Hier brauchst Du auch keinen Grund zu erfinden, um mit jemandem über ein bestimmtes Thema zu sprechen. Wenn Du also einen Job als Assistent haben willst, kannst Du damit direkt zum Professor gehen und sagen: "Herr Professor, ist vielleicht gerade eine Assistentenstelle frei?" - statt "Herr Professor, ich habe da noch eine Frage zum Thema X", um dann so langsam auf Dein eigentliches Anliegen zu wechseln. Das ist hier vertane Zeit.

Das Essen und die Benimmregeln sind hier sehr anders, als in China. Das wirst Du aber selber schnell merken. Ein paar Beispiele: Kein Spucken, kein Nase hochziehen, kein Herumlaufen im Schlafanzug, kein Teilen von Essen, jeder zahlt sein Essen selber, nicht in der Nase oder in den Ohren bohren.

Kommentar von freundluk ,

Ich bedanke mich sehr sehr für deine Aufmerksamkeit. Nachdem du mir das sagst, habe ich mehr über Deutschland gewissen. Je mehr lokale Traditionen und Kulturen von Deutschland weiß ich, desto fröhlicher fühle ich mich. Willst du mein Freund werden?

Kommentar von jsch1964 ,

In welcher Stadt wirst Du studieren?

Kommentar von freundluk ,

In Mannheim oder Frankfurt, das habe ich nicht entschieden, weil die beide Universitäten mich aufgenommen haben. Welche Stadt wohnst du?

Kommentar von jsch1964 ,

Wenn es Aachen gewesen wäre, hätte ich evtl. hilfreich für Dich sein können, aber da unten kenne ich niemanden.

Kommentar von freundluk ,

Okay, auf jeden Fall danke ich dir für deine Hilfe. Hast du eine internationale E-Mail,durch die können wir miteinander günstiger kontaktieren? Unten ist meine E-Mail: zhengluke@outlook.com.

Antwort
von landregen, 29

Sei nicht zu zurückhaltend.

Blickkontakt, mal ein Lächeln und ein bisschen Mut, auf Menschen zuzugehen und sie vielleicht auch anzusprechen, erleichtern den Kontakt zu den Mitstudenten.

Kommentar von freundluk ,

Okay! Danke sehr.Ich freue mich sehr darauf, in Zukunft mit deutschen Freunde lernen, spielen und leben zusammen!

Kommentar von landregen ,

Ich wünsche dir eine gute Zeit hier!

Antwort
von BBTritt, 23

Du brauchst eine Unterkunft, z. B. im Wohnheim oder in einer WG oder eine eigene kleine Bude. An der Hochschule oder Uni wirst du so viele neue Leute kennenlernen, da siehst du schnell, wie die anderen sich verhalten.

Antwort
von kloogshizer, 17

Gewöhn' dir einen festen Händedruck an (nicht deutlich schwächer drücken als dein Gegenüber). Offene Körpersprache, keine (angedeuteten) Verbeugungen, häufiger Blickkontakt.

Kommentar von freundluk ,

das habe ich Mir schon gemerkt, danke sehr!

Antwort
von Arlon, 24

Wir essen keine Katzen und wir haben ein rrrrrrrr. Das sollte reichen.

Kommentar von freundluk ,

Vielen Dank für deine Antwort, aber vielleicht missverstehst du uns. Wir essen Katzen nicht, manchmal nur wenige Personen Hunde essen, weil es ist eine Tradition in Yulin.Ich finde es auch falsch.

Kommentar von landregen ,

Sorry, Arlon, aber deine Antwort spricht von großen Lücken in deiner Bildung. Sie ist dumm und primitiv und dazu noch diskriminierend.

Man kann nur hoffen, dass von dir nicht allgemein auf uns Deutsche geschlossen wird.

Du gibst wirklich ein peinliches Bild ab.

Kommentar von Arlon ,

Ich danke Ihnen für die notwendige Zurechtweisung. Bei näherer Betrachtung jedoch, schrieb ich lediglich, dass wir keine Katzen essen und ein rrrrrr haben. Ich schrieb nicht, dass es in China so ist. Ihre dazugehörigen Gedanken geben ein peinliches Bild ab. Aber wenn ich über China etwas schreiben sollte, dann, dass Pekingoper lächerlich ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community