Frage von Atakan0, 35

Im Schlaf versuchen zu schreien aber es klappt nicht?

Hey, seit längerer Zeit hab ich diese "Träume" in denen ich komplett bewegungsunfähig bin und keinen Ton von mir geben kann.

Also ich Beschreib das mal:
Es sind keine Träume, es sind eher wachzustände. Es passiert immer  wenn ich versuche einzuschlafen, und kurz vorm einschlafen fang ich an Stimmen zu hören. Diese Stimmen klingen mir im ersten Ton vertraut, aber gleichzeitig bekomm ich sehr sehr starke Angst. Diese Angst ist sehr schwer definierbar. Nach paar Sekunden merke ich dass ich wach bin und versuche so schnell es geht da raus zu kommen, aber es klappt nicht. Ich kann mich nur SEHR SCHWER bewegen. Sprechen klappt garnicht. Es ist so als würde ein Geist von mir Besitz ergreifen und würde mich RUNTERDRÜCKEN. Immer wenn ich versuche meinen Oberkörper anzuheben klappt es nicht. Ich bin wie gelähmt.
Es hat vor knapp 6 Monaten angefangen. Das erste mal war sehr schrecklich. Die Stimmen waren lauter als je zuvor und die Angst größer als alles andere. Wie ich da rauskomme ?! Ich lasse es zu. Widerstand ist zwecklos. Nach 10-15 Minuten ist dann auch alles vorbei. Ich fragte auch meine Mutter was das sei. Man muss dazu sagen das ich Gläubiger Moslem bin aber vieles auch hinterfrage. Sie meinte dass es ein Jin (Art Teufel) wäre und sie genau dasselbe durchgemacht hätte, ich solle nur immer beten. Das mach ich auch oft aber ich denke bei solchen Dingen eher rational. Weil es etwas mit meiner Mentalität sein muss.

Was könnte es sein ?? Bitte nur ausführliche Antworten. Und nur wenn ihr genau wisst was ihr da sagt. Danke

Antwort
von Elken4, 8

Es ist, als würdest Du meine Erlebnisse beschreiben. Vor einigen Jahren hatte ich auch vermehrt diese Art von Träumen. An Eines kann ich mich genau erinnern: ich wurde verfolgt und wollte Laufen, bewegen konnte ich mich nicht, also versuchte ich zu Schreien, auch das ging nicht. Ich hatte dieses Gefühl, wach zu sein, doch mein Körper gehorchte nicht. Ich fühlte mich wie in einer Starre. Nach einigen Minuten bin ich "wach" geworden, als ich dann versuchte wieder einzuschlafen, hörte ich Stimmen aus meinem Alltag von vertrauten Personen, als ob der Ton anschwellen würde, dann wieder lauter und leiser. Ich bin mir ziemlich sicher das es keine Art von Teufel ist. Wenn wir träumen, verarbeitet unser Unterbewusstsein Situationen aus dem Alltag, die wir versucht haben zu verdrängen.
Um nochmal das Thema Starre aufzugreifen. Heute weiß ich, dass es an der Schlafparalyse liegt, die verhindert, dass geträumte Bewegungen tatsächlich ausgeführt werden. Wenn es Dich interessiert, es gibt zahlreiche Artikel über dieses Thema.
Ich hoffe ich konnte helfen und meine Antwort ist Dir ausführlich genug
LG

Antwort
von punktehund, 9

Wie schon vorher gesagt, hört sich das ganz nach Schlafparalyse an. Da die manchmal echt heftig und gruselig werden können, ist es besser, die Augen zu zu halten. Du kannst versuchen deine Zunge oder Zehen zu bewegen, damit dein Körper langsam aufwacht. Hab auch gehört, dass es helfen könnte, mit einem Nachtlicht und auf der Seite zu schlafen. Viel Erfolg!

LG

Antwort
von Halloaustirol, 14

Forsch mal das Wort "Schlafparalyse" im Internet nach. Es gibt unzählige Menschen die das selbe Problem haben. Und da ich es auch gegoogelt habe, hatte ich es auch schön öfter. 

Es kann ein ungutes Gefühl sein wenn man Angst hat, wenn es dir aber gelingt das ganze zu genießen, dann kann es auch ganz gut sein. Das war aber auch der Moment an dem es bei mir verschwand...

Antwort
von jantief, 10

Ich denke das ist Schlafparalyse, eigentlich was total normales, aber manchmal kann das auch zu solch heftigen Reaktionen führen. Schlafparalyse ist eine Funktion des Körpers damit du dich nicht bewegst während du träumst und bei manchen fehlt diese Funktion (Schlafwandler) und bei manchen funktioniert sie zu gut (du)

Wie du das lösen kannst: Versuche deine Finger zu bewegen, und dich schön langsam wach zu bewegen. Wenn das nicht klappt, akzeptiere es. Du kannst von hier aus einschlafen oder probieren in einen Klartraum zu geraten.

Wenn es nicht das ist was hier aufgeführt wurde tippe ich auf eine cerebrale Störung. Such in dem Fall doch mal einen Psychologen oder Schlafforscher auf. 

Wenn ich du wäre würde ich mich glücklich schätzen diese Fähigkeit zu haben. Ich als lernender Klarträumer würde für diese "Störung" töten ;D

Antwort
von Tavtav, 15

Ist vermutlich Schlafparalyse

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten