Frage von AniTsukiYu, 73

Im richtigen Klang singen?

Ich singe sehr gerne und ohne eingebildet wirken zu wollen finde ich tue ich das auch relativ gut. Allerdings nur in einem bestimmten Bereich wie hoch die Töne und der Gesang sind. Also ich kann nur in einem bestimmten Spektrum gut singen der Rest würde nicht mehr schön klingen. Jetzt ist meine Frage: Gibt es im Gesang Wörter oder Nummerierungen sowie "C,d,e,f,g,a,h," die mir sagen wie hoch ein Lied ist sodass ich nach Liedern für mein Spektrum suchen kann?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von dermitdemball, 24

Für den nicht gewerblichen (nur privaten) Gebrauch gibt es da eine kostenlose Software, mit der Du jeden Deiner Lieblingssong an Deine Stimme anpassen kannst!

 - d.h. Du kannst die Songs höher und tiefer, je nach Bedarf, machen  - auch vom Tempo her ist jede Geschwindigkeit möglich. Zudem kannst du die Songs Teilen, Schneiden, "Verdoppeln", Verstärken und dann in Deiner gewünschten Version abspeichern! - Die darfst Du aber nur privat für Dich verwenden!

Die Software ist für Computer/Notebook! --->

https://www.freeware.de/download/wavepad/

Die fürs Smartphone! (ob freeware, weiß ich nicht) --->

http://www.nch.com.au/wavepad/pocket.html

Antwort
von AngelaSara, 49

Es gibt Altstimmen, Sopranstimmen, Mezzosopran, Bass und noch andere.
Sopran sind die höchsten Stimmen
Mezzosopran sind ein wenig tiefer
Und Alt sind die Stimmen im G bereich, für Frauen tief
Für Männer kenne ich nur Bass

Kommentar von WoodsMiner ,

Bei den Männern gibt es, wie du schon sagtest Bass (Unterstimme) und Tenor (Oberstimme). Beides zusammen nennt man soweit ich weiß "Bariton". Ob es das noch irgendwelche Zwischenstufen gibt, weiß ich aber nicht.

Am besten ist es, wenn ein Gesangslehrer dir bei der Einschätzung hilft. Aber mehr kann ich dazu leider auch nicht sagen :/

Kommentar von AniTsukiYu ,

danke für die Hilfe :)

Antwort
von Grobbeldopp, 21

Hi

Man singt nach Noten bzw. man singt Noten. Deshalb, ja genau, die Bezeichnungen sind CDEFGAB. ABER du kannst nicht an  Akkorden, sondern nur an der Melodie erkennen ob ein Lied für deine Stimmlage geeignet ist. Also du kannst nicht sagen, Aha, da steht ADur (ein Akkord/ eine Tonart) also ist es zu hoch für mich.

Nützlich wäre es, wenn du mal an einem Klavier ausprobierst welchen Tonumfang du hast. Entweder mit Hilfe oder vorher informieren wie die Töne auf dem Klavier heißen.

Expertenantwort
von autsch31, Community-Experte für Klavier, 10

Du hast gute Voraussetzungen und deshalb solltest du unbedingt eine Grundlagen-Gesangsunterricht nehmen.

Damit du deine Stimme nicht kaputt machst, musst du deine Stimmlage und verschiedene Gesangstechniken kennenlernen. Muss der Gesangsunterricht kostenlos sein, dann suche in deiner Umgebung einen Jugend- oder Erwachsenen-Chor. Da kannst du die Gesangsgrundlagen und Atemtechniken erlernen und wirst von geschulten Personen angeleitet.

Besser wäre natürlich ein persönlicher Gesangsunterricht, wo du ganz genau und optimal für dich deine Stimme richtig einsetzen lernst.

Mehr zum Thema: http://www.singgemeinschaft-seulbitz.de/virtuelle-gesangsstunde/stimmlage.html

...und weiter im Anhang:

Kommentar von autsch31 ,

... auch die unteren Links beachten

https://www.gutefrage.net/frage/ist-gesangsunterricht-sinnvoll

lg mary :)

Antwort
von EvelynMosby, 40

Nimm dich mal selber auf und hör es dir an. Spätestens dann wirst du (wie viele andere auch) merken, dass es doch nicht so ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten