Frage von dfllothar, 48

Im persönlichen Gespräch mit Jugendlichen antworten die auf Fragen meist spontan und schnell. Warum denken sie nicht erstmal darüber nach, bevor sie antworten?

Wollen sie sich mit gewissen Themen gar nicht befassen, weil´s ihnen einfach egal ist und sie sich nur über eigene Interessen unterhalten wollen ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von derhandkuss, 9

Bei einigen arbeitet eventuell das Mundwerk schneller wie das Gehirn.

Kommentar von dfllothar ,

Das erfahre ich häufig, ist leider so. Ich habe viel mit Jugendlichen zu tun und ermuntere sie immer, sich doch mal mehr tiefere Gedanken über den Kernpunkt so mancher Frage zu machen. Manchmal habe ich damit sogar Erfolg, ohne daß sie sich dadurch gelangweilt fühlen.

Antwort
von XNightMoonX, 21

Hast Du Dich selber mal gefragt, ob eine Verallgemeinerung angebracht ist? Erwachsene sind da auch nicht immer besser. Und ich persönlich kann nur sagen, wenn mich etwas nicht interessiert, interessiert es mich auch nicht. Da muss ich mir nicht sinnlos den Kopf darüber zerbrechen, der so schon voll genug ist mit anderen Problemen.

Jeder hat ein Thema, womit er sich nicht befassen will. Sei es, weil es nicht zur eigenen Meinung passt, oder weil man irgendwas einfach nicht wahr haben will oder was auch immer. Da hat jeder etwas, was ihn überhaupt nicht interessiert oder wovon er einfach nichts wissen will.

Als Beispiel:
Mich interessieren Dinge wie Kosmetik, Beziehungen, was wer wann gemacht hat, Politik etc. absolut nicht. Dann muss ich mich auch von anderen weder volllabern lassen, noch brauche ich eine Belehrung.
Gesellschaftsspiele interessieren mich ebenfalls nicht, daher nehme ich auch nicht an Spieleabenden in der Familie teil. Ich würde mich nach 10 Minuten zu Tode langweilen. 

Kommentar von dfllothar ,

Das kann aber zur geistigen Ermüdung führen, wenn man seinen Horizont nicht erweitern will. Es kann einem doch nicht schaden, über anderes auch mal ein wenig Bescheid zu wissen, oder ?

Antwort
von Bellaa1210, 28

Klar wollen sie sicherlich eher ueber ihre Interessen sprechen. :D
Vielleicht liegt es auch daran, wie man mit den Jugendlichen redet oder wer gerade da zu ihm spricht. Ich denke, dass das auch eine Rolle spielt.

Antwort
von Schnoofy, 19

Hast Du diese Frage nicht schon selbst vor gut einem Monat beantwortet als Du fragtest

https://www.gutefrage.net/frage/gibt-es-eigentlich-eine--dumme-frage-oder-nur-ei...

und in Deinem erläuternden Text feststelltest

 Gerade hier ist doch Hilfe notwendig ....

?

Kommentar von dfllothar ,

Stimmt !  Hab´s schon mittlerweile vergessen. Aber das Thema taucht doch immer mal wieder auf.

Kommentar von Schnoofy ,

Sie stößt man oft auf dieses Problem.

Die Frage ist nur, ob das eine Erscheinung der Gegenwart oder eine Ausprägung von jugendlicher Unbekümmertheit ist.

Ich denke, auch wir haben vor einigen Jahrzehnten nicht viel anderes reagiert.

Deshalb meine ich, dass Hilfe in Form eines Gedankenanstoßes (und das ist hier wörtlich zu nehmen) in vielen Fällen etwas bewirken kann.

Antwort
von maxim65, 18

Das ist aber nichts was sich nur auf Jugendliche beschränkt.

Antwort
von Andreas744, 24

Die meisten leider nicht, nein^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community