Frage von TimoNES, 642

im Matsch festgefahren, wie richtig befreien?

Hallo, ich wollte neulich nachts auf einem Feldweg wenden, weil ich falsch abgebogen war.. Naja, das befahren war nicht das Problem, ich konnte Problemlos etwa 50m weit fahren, bis ich eine scheinbar gute Stelle zum Wenden gefunden hatte. Alles war gut, bis ich anhalten musste. Leider gab es auch noch eine kleine Steigung an der stelle.. das zurücksetzen klappte auch Problemlos, als ich dann Jedoch den 1. Gang einlegte drehten einfach nur die Räder durch, und ich kam keinen Millimeter vorwärts.. ich setzte dann ein paar mal zurück und versuchte es erneut. Leider war hinter mir ein Baum, sonst wäre ich rückwärts wieder auf die Landstraße gefahren.. Ich schaffte es letztendlich, indem ich im 2. Gang viel gas gab und die Kupplung los lies.. dadurch drehten die Räder enorm durch, und ich rutschte etwas zur Seite. nach wenigen Sekunden bewegte ich mich dann Zentimeterweise nach vorne. So schaffte ich es dann letztendlich auch von dem matschigen Weg runter.. Naja, nun habe ich mich gefragt, ob es da eine elegantere und vorallem verschleißärmere Methode gibt? achja, ich sollte vielleicht noch dazu sagen, dass das Fahrzeug ein 70PS starker Kleinwagen mit Frontantrieb ist..

Antwort
von Schwoaze, 557

Du hast es geschafft, also hast Du es richtig gemacht. Nur eines: Auf matschigem Grund: Nicht stehenbleiben! Weiterwurschteln, bis man auf harten Grund kommt.

Kommentar von TimoNES ,

ok, ja glücklicherweise habe ich es geschafft.. Ok, in Zukunft werde ich es vermeiden auf rutschigem Untergrund anzuhalten 

Antwort
von JanRuRhe, 536

Manchmal hilft aufschaukeln - immer kurz Gas geben, leicht zurückrollen lassen wieder Gas geben,
So dass der Wagen eine Schaukelbewegung durchführt. Manchmal hilft es die Handbremse leicht anzuziehen, aber nur wenn sie auf die Antriebsachse wirkt (Kleinwagen eher selten)

Antwort
von newcomer, 521

manchmal reicht es schon wenn du Fußmatten unter die Vorderräder legst. Dabei mit groben Profil nach Unten


Kommentar von TimoNES ,

ok, das wäre eine Idee.. Jedoch wird man diese danach - denke ich - entsorgen können :D

Kommentar von newcomer ,

wenn du langsam anfährst kannste sie weiterhin benutzen

Antwort
von HobbyTfz, 462

Hallo TimoNES

Mit Schaukeln kann man sich oft aus solchen Situationen befreien. Das Auto mit 1.und Retourgang immer Vor- und Zurückschaukeln lassen.

Gruß HobbyTfz

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community