Frage von SmokeyBud, 85

Im laufenden Semester exmatrikulieren = Wartesemester?

Hallo zusammen,

wenn ich mich in einem laufenden Semester exmatrikuliere, wird mir dieses dann als Wartesemester angerechnet? Ich studiere momentan Geographie, möchte das Studium aber abbrechen und eventuell zu Medienwissenschaften oder was vergleichbares wechseln. Allerdings habe ich einen Abischnitt von 2,9. Damit brauche ich wahrscheinlich ein paar Wartesemster. Die will ich mir so schnell wie möglich ansammeln. Würde das laufende Semester noch dazu gerechnet?

Antwort
von dompfeifer, 65

Die Anrechnung als Wartesemester wäre nur dann möglich, wenn die Immatrikulation noch zu annullieren wäre. Bei dem Versuch würde ich mich Ende Oktober sehr beeilen!

Antwort
von Yingfei, 85

Wenn das Semester schon zuweit fortgeschritten ist, geht das nicht mehr. Du musst das jetzt so schnell wie möglich in die Wege leiten, am besten gestern! ;-) Evtl. kann man die Immatrikulation noch einfach rückgängig machen. Dann erhältst du auch deinen Semesterbeitrag zurück. Ansonsten wäre auch der Weg.

Kommentar von SmokeyBud ,

Du scheinst dich auszukennen. Wie sieht das denn eigentlich aus, wenn man gar nicht studiert hat, sondern nur eingeschrieben war und stattdessen z. B. eine Ausbildung gemacht hat? Kriege ich dann trotzdem keine Wartesemester? Wie werden die überhaupt überprüft? Woher weiß eine andere Uni, ob ich irgendwo eingeschrieben war?

Kommentar von Gehirnzellen ,

Ob du tatsächlich zur Uni gegangen bist oder irgendwas anderes gemacht hast ist vollkommen egal. Wenn du eingeschrieben bist zählst du als Student und sammelst keine Wartesemester. Bei der Bewerbung an einer neuen Uni musst du genau angeben was du zwischen Abitur und Beginn des Studiums gemacht hast, da kannst du nicht einfach mal falsche Angaben machen. Wenn du vorher schon an einer anderen Uni warst brauchen die da auch Nachweise für.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community