Im Krankenschein arbeiten?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bei einer derart kurzen Krankschreibung wird es keine Probleme geben, wenn du dich eigenmächtig für gesund erklärst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also gibt es da Probleme mit der Krankenkasse oder so ?

Nein, die gibt es nicht.

Der Arzt stellt eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung aus und da steht:

....voraussichtlich bis.......

"Voraussichtlich" bedeutet nicht, dass jemand genau bis zu diesem Tag arbeitsunfähig ist, das ist eine Schätzung. Wenn man sich vorher gesund fühlt und arbeiten möchte, ist das kein Problem. Man beendet die Arbeitsunfähigkeit, wenn man wieder arbeiten geht.

Es gibt weder mit der Krankenkasse noch mit der Unfallversicherung Probleme. Das ist leider ein Märchen und nicht auszurotten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

NEIN, gibt es NICHT!

Es gibt kein "Gesundschreiben"! In dem Moment wo du wieder arbeiten gehst "verfällt" der Krankenschein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wecker18993
31.08.2016, 00:22

Gibt es da eine jouristische Quelle ? 

1

Ja da kanns probleme geben. Aber du kannst dich ja einfach wieder gesund melden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SaltyCat
31.08.2016, 01:07

ein altes Märchen, mehr nicht. sofern man dabei nicht völlig gegen den gMv handelt (Beispiel: kurz nach Herzinfarkt weiter arbeiten), steht es einem völlig frei vorzeitig "aus dem Krankenstand zurückzukehren".

0

Was möchtest Du wissen?