Im Krankengeldbezug neue Krankheit?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

bitte ein paar mehr Informationen?

normalerweise wird bei einer neuen Krankheit auch der Bezug neu berechnet!

Was ist denn mit arbeiten, dann gibt es erst mal wieder sechs Wochen Lohnfortzahlung?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MatsF
16.02.2016, 09:48

Entschuldigung, war meine Erste Frage und wusste nicht so recht, wie das geht.... Habe aber die genauere Frage jetzt oben endlich eingefügt... Sorry

0

Da die AU am Donnerstag ausläuft, bist du eh ab Freitag arbeitsfähig!

Hast du denn eine Grippe?

Was macht deine Frau beruflich?

Falls dich der Arzt deswegen krank schreibt, müßtest du Lohnfortzahlung bekommen?

Aber ich weiß ehrlich gesagt nicht 100 % ig, wie das genau abläuft?

Frag mal bei der Kasse nach!

Wenn du noch nicht fit bist, warum läßt du dich dann wegen derselben Krankheit nicht weiter au fähig schreiben?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MatsF
16.02.2016, 13:10

Ich bin ja noch bis Donnerstag AU mit Krankengeld der KK. Doch das reicht nicht aus. Überhaupt nicht.... Meine Frau arbeitet als Köchin. Uns ging es ja bisher gut, bis die Kleckerbeträge von der KK kamen. Mal 520,00, dann mal 200,00 dann mal 450,00 und so weiter.... davon kann man nicht leben. Daher möchte ich mich nicht mit der kaputten Schulter weiter AU schreiben lassen.

Also müsste ich, wenn ich am Donnerstag wieder auf dem Zahlschein Arbeitsfähig geschrieben werde und am Freitag wegen einer anderen, nicht mit der ersten in Verbindung gebrachten, Krankheit AU bin, wieder Lohnfortzahlung bekommen!? Oder?

0

Huhu hier schreibt eine Auszubildende von einer Krankenkasse:)

Wenn du dich ab Freitag mit einer Grippe krankschreiben lässt, dann sollte dir wieder Entgeltfortzahlung zustehen.

Für jede Krankheit besteht ein Anspruch von 6 Wochen.

Jedoch solltest du nicht schummeln.... falls dies eintritt kann es sein das dein Arbeitgeber oder deine Krankenkasse dich zum MDK schickt und deine Arbeitsunfähigkeit prüfen lässt. Falls du also keine Grippe hast... ist das Versicherungsbetrug.

Wenn du aber schreibst das deine Schulter bzw dein Rücken noch nicht gesund sind, dann wird dein Arzt das auch weiterhin auf deiner Bescheinigung angeben und du bleibst im krankengeld.

Bei genaueren Fragen ruf doch einfach mal bei deiner Krankenkasse an:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?