Frage von 123Maja456, 158

Im Job gekündigt. Wohnung zahlen, wovon leben?

Hallo. Ich habe eine Schulische Ausbildung gemacht. Hab danach sofort angefangen zu arbeiten. Jetzt nach 9 monaten wurde ich gekündigt.

Ich hab eine eigene kleine Wohnung. Kann die aber bald nicht mehr finanzieren. Und es wird so wie es aussieht wohl etwas dauern bis ich etwas neues finde.
Und wovon soll ich Lebensmittel kaufen und strom Rechnung bezahlen in der zeit?

Arbeitslosengeld steht mir nicht zu. Weil ich erst ein jahr durcharbeiten muss. Harz 4 bekomme ich auch nicht. Was soll ich nur tun ? Zurück zu Eltern geht nicht. Die wohnen 490km weit weg.

Antwort
von ellaluise, 61

Als Zusammenfassung: Du musst nicht wieder zurück zu den Eltern ziehen bzw. deine Eltern müssen dich nicht aufnehmen.

Du hast zwar keinen Anspruch auf ALG1 aber durchaus auf ALG2!

Wenn du U21 bist, kannst du noch wieder Kindergeld beziehen, dafür musst du dann arbeitslos gemeldet sein. Kindergeld wird auf ALG2 angerechnet.

Antwort
von marcussummer, 158

Genau für die Fälle gibts eigentlich ALG2/Hartz4. Warum soll dir das nicht zustehen?

Kommentar von 123Maja456 ,

Hab Antrag gestellt. Wurde aber abgelehnt. Ich muss erst 12 monate am stück arbeiten um es zu bekommen

Kommentar von marcussummer ,

Und genau mit diesem Ablehnungsbescheid der Agentur für Arbeit gehst du zum Jobcenter und beantragst ALG2/Hartz4. Da gibts keine Anwartschaftszeit wie beim ALG1.

Kommentar von SailorMoonFan1 ,

Man muss vorweisen, dass man 1 Jahr gearbeitet und dafür Geld (also Gehalt) erhalten hat. Dass ist so was von idiotisch!

Kommentar von martinzuhause ,

das gilt nur für alg2. alg2 steht dir auf jeden fall zu. lehnt das amt das ab gehe zum Amtsgericht und hole dir einen beratungsschein. den rest erledigt dann ein anwalt - den zahlt ebenfalls der staat

Antwort
von kevin1905, 33

Warum bekommst du kein ALG II?

Antwort
von Janik313412, 71

Probiers mit An und Verkauf, mir ist klar das klingt total Idiotisch aber einer meiner Freunde hat damit ziemlich gut Geld verdient, wenn dir das nicht zusagt probiers mit Nebenshops wie Kellnern aushelfen etz.

Antwort
von Mignon4, 116

Die 490 km zurück zu deinen Eltern sind kein wirkliches bzw. unüberbrückbares Hindernis.

Und es wird so wie es aussieht wohl etwas dauern bis ich etwas neues finde.

Warum ist das so? Du musst dich halt sehr bemühen.

Alles Gute und viel Erfolg bei der Jobsuche!

Kommentar von martinzuhause ,

warum sollte er zu den eltern zurückziehen. ? er hat eine wohnung und kein einkommen. also bekommt er alg2.

hat jemand kein einkommen wird er vom sozialen netz aufgefangen. das gilt nicht nur für asylanten sondern auch für deutsche

Kommentar von Mignon4 ,

Wie bitte??? Was hat das jetzt mit Asylanten zu tun??? Was soll denn die Bemerkung, die jeglicher Relevanz zur Frage entbehrt?

Die Fragestellerin hat noch keine 12 Monate gearbeitet! Davon ist auszugehen.

Kommentar von turnmami ,

Was hat bitte Hartz 4 mit einem Jahr arbeiten zu tun! Das gilt doch nur für das Arbeitslosengeld 1!!!

Kommentar von Mignon4 ,

Okay, ich kenne ich damit nicht so genau aus, habe aber soeben dazugelernt. :-)

Antwort
von martinzuhause, 107

du bekommst alg2. auch wenn das amt sagt du "musst" zu deinen eltern ziehen. das ist unsinn

Antwort
von turnmami, 130

Warum bekommst du kein Hartz 4?

Kommentar von TreudoofeTomate ,

Das ist die richtige Frage. DH!

Kommentar von 123Maja456 ,

Hab Antrag Gestellt. Wurde abgelehnt. Weil ich erst 1 Jahr durcharbeiten muss.

Kommentar von turnmami ,

Das zählt aber nur für das Arbeitslosengeld 1 von der Agentur für Arbeit. Für Alog 2 musst du einen Antrag beim Jobcenter stellen!

Kommentar von SailorMoonFan1 ,

Weil man nachweisen muss, dass man 1 Jahr gearbeitet und Lohn erhalten hat!

Kommentar von turnmami ,

gilt aber doch nicht für Hartz 4!!!

Kommentar von martinzuhause ,

das amt will da sparen. selbst kinder bekommen hartzIV. die ahben auch nie gearbeitet.

Kommentar von kevin1905 ,

Anspruch auf ALG II hat wer arbeitsfähig und bedürftig ist.

Fertig aus.

Kommentar von TreudoofeTomate ,

Das trifft auf das Arbeitslosengeld zu, nicht jedoch auf ALG 2. Dafür muss man nicht gearbeitet haben.

Antwort
von soissesPDF, 113

Warum solltest Du kein Hartz IV erhalten, darauf hast Du einen Rechtsanspruch?

Kommentar von SailorMoonFan1 ,

Man muss leider erst nachweisen können, dass man 1 Jahr lang gearbeitet und Lohn/Gehalt erhalten hat. Das ist so was von idiotisch!

Kommentar von martinzuhause ,

das amt erzählt dir da unsinn. die wollen sparen. alg2 steht dir zu

Kommentar von soissesPDF ,

Aber nicht für HartzIV, den Antrag kannst Du jederzeit stellen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community