Frage von christell67, 80

Im hals fischgräte stecken geblieben?

Gute Nacht,

Ich habe heute Mittag fisch gegessen, wenn man das als fisch essen bezeichnen kann. denn gleich beim ersten bissen ist mir eine fischgräte im hals stecken geblieben. Hab alles versucht um sie rauszubekommen. Es tut jetzt immer noch weh. es ist ein unangenehmes pieken auf der linken halsseite wenn ich schlucke. Wenn ich die linke Seite berühre, dann wird der schmerz weniger. Denkt ihr das die fischgräte so lange im hals stecken bleiben kann oder sind es die Verletzungen die es verursacht hat, als es dort hängen geblieben ist...... Bin so hundemüde und kann nicht schlafen weil es piekt. Wenn es nicht besser wird, ich weiß schon, gehe ich zum hno Arzt...
Ach so ein mist :(

Antwort
von Goodnight, 34

Nothilfe ist ein Stück Brot in etwas Essig tauchen und schlucken. Das sollte die Gräte weich machen und in den Magen rutschen lassen. Sonst bleibt nur der Weg zum HNO Arzt.

Antwort
von Locked1688, 59

Iss eine Scheibe Brot, dann muss die Gräte weg sein, was du dann spürst sind höchstens die Kratzspuren.

Antwort
von Kreidler51, 46

Brot ist die falsche Methode damit drückst du sie nur tiefer rein. Fahre ins Krankenhaus dort bekommst du Hilfe.

Antwort
von MariaT15, 57

Hast du es mit Brot probiert? Bisschen drankauen und schlucken. :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community