Frage von kleinetussy, 24

Im gleichen Beruf bewerben, trotz laufender Ausbildung?

Hallo ihr lieben ,

Mein "Problem" sieht so aus: Ich stecke derzeit im ersten Lehrjahr zur Gesundheits- und Krankenpflegerin und bin voll und ganz zufrieden mit dem Beruf.  Jedoch wurde ich "früher" in meiner Heimatstadt aufgrund fehlender Erfahrung nicht genommen. Meine Ausbildung findet in einer anderen Stadt statt, das heißt ich muss täglich pendeln. Das schaff ich auf Dauer nicht, ich habe kein Privatleben mehr, das ist alles zu viel und umziehen kommt für mich auf keinen Fall in Frage.

Kann ich mich trotz meiner jetzigen laufenden Ausbildung für den selben Beruf in meiner Heimatstadt bewerben?  Und was soll ich in die Bewerbung schreiben?

Antwort
von SchwarzeFee77, 24

Hallo:) du kannst auf jeden Fall wechseln. Natürlich ist es schade das du gehen musst aber da musst du an dich denken. Ich denke das 1 std pendelzeit in ordnung ist maximal!! Wenn das bei dir drüber hinaus geht dann solltest du auf jeden Fall wechseln. Schreib in die Bewerbung rein das du aufgrund der Distanz zu deinem jetzigen Arbeitgeber eine neue Stelle in deiner nähe suchst. Und krankenpfleger/innen werden immer gesucht:) aber fehlende Erfahrung wenn du eine Ausbildung machst ist eine sehr komische Äußerung von Arbeitgebern. Du willst ja den Beruf erlernen da kannst du keine Erfahrung haben...Also denk dir da nix:) versuch es. Du kannst mir ja dann gerne Bescheid sagen:)))

Antwort
von Carlystern, 18

Kannst du aber ob das was bringt wage ich zu bezweifeln. Hatte vorher nicht geklappt also wieso sollte es jetzt klappen. An pendeln ist garnichts schlimmes. Ich bin täglich 2,5 Stunden hin und zurück gependelt. Dabei habe ich von morgens um 07.00 Uhr bis meistens 21.00 uhr gearbeitet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten