Im Frühjahr wurde die Person zu vielen Sozialstunden verurteilt. Jetzt neuer Termin zum gleichen Thema. Heißt es er hat gegen die Bewährungsauflage verstoßen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Sozialstunden sind keine Bewährungsauflagen. Sie sind die Auflagen für eine Einstellung eines Verfahrens. Sozialstunden nicht gemacht - Verfahren auch nicht eingestellt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Obimann
07.11.2015, 07:45

Heißt das dann, wenn das Strafverfahren unter gleicher Nr. wieder stattfindet, dass er höchstwahrscheinlich seine Sozialstunden nicht ableistete?

0
Kommentar von Schaco
07.11.2015, 09:30

Mir fällt kein anderer Grund ein. Wenn die Sozialstunden abgeleistet geworden wären, hätte die Person einen Brief bekommen in dem das steht und damit das Verfahren eingestellt wird

0

Wer soll das wissen, ob gegen Bewährungsauflagen verstoßen wurde? Das kann nur die Person wissen, ob Auflagen erfüllt wurden. Eine neue Ladung kann auch heißen, dass es einen neuen Vorwurf gibt,  der eine neue Verurteilung nach sich ziehen kann. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Obimann
07.11.2015, 07:24

Danke für Deine Antwort. Aber von mir kam nichts neues und es wird unter der gleichen Aktennummer verhandelt

0

Was möchtest Du wissen?