Frage von misakitsuki, 212

Im "falschem" Sternzeichen geboren?

Hallo ;)
Ich frage mich schon etwas länger, ob ich nicht eventuell im falschem Sternzeichen geboren bin.
Sowohl mein Sonnenzeichen (Sternzeichen) Jungfrau, Mondzeichen Stier und Aszendent Jungfrau passen nicht wirklich zu mir.
Ich bin dominante Waage, was auch überhaupt nicht zu mir passt.
Kann es eventuell sein, dass es für Leute die mit Kaiserschnitt zur Welt kamen nicht das Geburtstdatum + Sternzeichen stimmt, sondern das eigentliche natürliche Geburtsdatum?
Ich denke zwar nicht, das es stimmt, aber könnte ja sein?xD
Ich, bzw das Internet, habe mal die Zeichen für mein eigentliches Datum errechnet und sie passen viel besser zu mir. (Sonnenzeichen, Aszendent, dominantes Zeichen: Wassermann; Mondzeichen: Steinbock)
Oder kann es sein das mein MBTI (INTJ) und Enneagramm (5w6) mit im Spiel sind und den Charakter von den Zeichen "zerstören"?

Antwort
von Maybewrong, 79

Sternzeichen treffen auf Menschen zu, weil sie Dinge bezeichnen die viele, viele Menschen haben.
Selbstbewusstsein, Charme, ...

Einige Sachen treffen immer zu einige überhaupt nicht, es gibt mehrere Sternzeichen, die auf meinen Charakter zu treffen.

Kommentar von misakitsuki ,

Danke, endlich mal eine gute Antowort und nicht eine mit entweder leichter Beleidigung oder das es sowas nicht gibt-.-

Antwort
von kloogshizer, 121

Früher war es selbstverständlich, dass der Himmel und die Erde zwei verschiedene Dinge sind. Die Gesetze, welche die Sterne und Planeten bewegen hatten nichts mit alltäglichen physikalischen Gegebenheiten zu tun, und man versuchte dem ganzen Bedeutung abzuringen. Jetzt wissen wir aber seit einiger Zeit, dass das Unsinn ist, und wenn man nur lang genug fliegt, kann man einige dieser leuchtenden Punkte am Himmel erreichen. Wir wissen auch warum diese leuchten etc. 

Warum sollte man ernsthaft glauben, dass die Anordnung dieser Himmelskörper zu unserer Geburt irgendwelchen Einfluss für unser Leben hat?

Antwort
von Implord, 82

Zunächst einmal, Mondzeichen und Aszendenten und was auch immer sind meiner Erfahrung nach nie akkurat, ich würde an der ganzen Geschichte zweifeln. Also, noch mehr als ohnehin an dem Konzept von Astrologie.

Was dein Sternzeichen angeht, und es bleibt anzumerken, dass die Jahreszeit und der Wandel des Mutterkörpers im Jahresverlauf deine Persönlichkeit beeinflussen, nicht riesige Gasbälle im Weltall, so ist auch dieses oft inakkurat.

Allerdings gibt es viele Fälle in denen sich Leute einfach selbst falsch einschätzen und ihr Sternzeichen aus dem falschen Winkel betrachten.

INTJ, sofern dein MBTI korrekt bestimmt ist (ich meine, auch der ist ziemlich vage und... welchen Test hast du genutzt?), ist übrigens ein typischer Myers Briggs für Virgos, also...

Hoffe, ich konnte dem Mastermind ein paar Denkanstöße geben.

Kommentar von misakitsuki ,

Danke für deine Antwort.
Zum MBTI, ich habe viele Tests, sowohl im englischen als auch deutschem gemacht. Auch die kognitiven Funktionen, Beschreibungen etc. passen sehr gut zu mir. Meine Freundin, kennt sich sehr gut mit MBTI aus, sagt auch ich verhalte mich wie ein INTJ.
OK, zum Sternzeichen. Ich habe auch gelesen, dass Virgos oft INTJ/ISTJs sind. Laut meiner Freundin verhalte ich mich wie ein Aquarius, aber auch manchmal Virgo.
Villeicht betrachte ich mich aber auch wirklich aus einem falschen Winkel.

Kommentar von Implord ,

Hast du den 16personalities.com-Test gemacht? Der ist am akkuratesten, soweit ich es beurteilen kann.

Ich meine das nur weil, versteh es bitte nicht falsch, du auf mich nicht wirklich wirkst wie eine INTJ. Basierend auf ein paar Internetkommentaren.^^

Kommentar von misakitsuki ,

Ja hab ich.
Ist ok, aber wie kann man es bitte an Internetkommentaren beurteilen?

Kommentar von Implord ,

Nuuun... INTJ's sind die Masterminds, richtig? Rational, berechnend, präzise... Streng genommen sind sie allen anderen MB-Typen überlegen.

Du, allerdings, warst aufgrund einer Unstimmigkeit deiner Persönlichkeit in Bezug auf eine Wissenschaft, die nicht nur stark mit Esoterik vermischt ist, sondern auch ohnehin äußerst unpräzise ist, so verunsichert, dass du dich hier an diese Community gewendet hast.

Ich würde annehmen, dass ein INTJ so ziemlich alles, was ich bisher geschrieben habe, selbst schlussfolgern könnte, und zwar relativ problemlos.

Vielleicht überschätze ich dabei die Relevanz des MBTI, aber du wirkst nicht wirklich wie ich es von deinem Typen erwartet hätte.

Ich stelle eigentlich keine Ferndiagnosen, aber wenn ich dein Problem auf Gut Glück definieren wollte, würde ich sagen, du kennst dich selbst vielleicht nicht so gut, wie du denkst. Vielleicht projezierst du Eigenschaften, die du gerne hättest, auf dich selbst?

Aber gut, deine Freundin kennt dich besser, also bin es vermutlich ich, der sich irrt. Nur meine Gedanken, mehr nicht. :)

Kommentar von Implord ,

Wobei mein Myers Briggs-Typ ja in solchen Sachen gut sein soll. ;)

Kommentar von misakitsuki ,

Ferndiagnosen sind nie gut. Ich hab schon meine Theorie, aber auch nicht alle meiner Theorien stimmen. Jaja, ich mache gerne Theorien haha.
Ich schätze das ich aufgrund der Pupertät (bin 14) mich nicht richtig mit Virgo identifizieren kann. Denke aber trotzdem, dass ich mich zu diesem Zeichen hinentwickeln werde.
Ja, ich bin 14 und beschäftige mich lieber mit Wissenschaft, Astrologie, Astronomie und entwickel gerne Theorien. Finde meine gleichaltrigen nicht gerade interessant. Liegt villeicht an den extrem unterschiedlichen Interessen haha. Denke du/Sie wissen das.
Im echten Leben würde man es, wenn man sich in diesem Gebiet auskennt, merken, dass ich ein INTJ bin.
Was ist den dein/Ihr MBTI?

Kommentar von Implord ,

Nun, ich habe dich wohl auch aus dem falschen Blickwinkel betrachtet. Ich schätze, man kann die richtigen Züge erkennen.

Um deine Frage zu beantworten, ich bin ENTP.

Kommentar von misakitsuki ,

Ah auch noch wichtig zu sagen. Meine Freundin kennt mich seit der Grundschule und auch dort habe ich mich wie ein ITJ Kind verhalten. Ab 12-13 wird dann das richtige MBTI "sichtbar". Was bei mir schon lange der Fall war.

Kommentar von misakitsuki ,

Oh cool. Welches MBTI hättest du mich getippt anhand der Internetkommentaren?

Kommentar von Implord ,

Huh... ENTJ, vielleicht?

Antwort
von LennyLoloc, 24

Das Sternzeichen hat definitiv keinen Einfluss auf die Persönlichkeit! Ein kleines praktisches Beispiel: Ein Bruder von mir und ich sind im gleichen Sternzeichen geboren und charakterlich vollkommen unterschiedlich. Außerdem kenne ich Personen, die ein "gegensätzliches" Sternzeichen (also eine Differenz des Geburtstags von einem halben Jahr) von mir haben und mir charakterlich sehr ähneln. Außerdem wurden im Rahmen der Zwillingsforschung (also mit Menschen, die am gleichen Tag geboren wurden) Experimente zum Zusammenhang zwischen Charakter und Geburtstag durchgeführt wobei die Korrelation gegen 0 ging. Die Persönlichkeit ist also nicht abhängig von den Gestirnen, sondern von vielen anderen Faktoren, wie der Konzentration verschiedener Neurotransmitter, Erfahrungen in der frühen Kindheit etc. Ich bin übrigens ein INTP und Enneagramm-Typ 5.

Antwort
von fcb1234321, 88

Also, wenn du bom Charakter eher ein anderes Sternzeichen bist, dan bist du das eben. Irgendjemand hat mal irgendwann jedem Sternzeichen diese Sachen zugewiesen, das hat abwr ja keine Auswirkungen auf dich. Mein Tipp: Zerbrich dir nicht den Kopf darüber und lebe einfach so wie du bist :-)

Kommentar von fcb1234321 ,

vom*

Antwort
von BurkeUndCo, 66

Natürlich ist das möglich  - sogar sehr wahrscheinlich, allerdings:

Es gibt bisher keinen einzigen nachweisbaren Zusammenhang zwischen irgendeinem Sternbild und den Eigenschaften oder dem Charakter eines Menschen. Selbst "große Profi-Astrologen" können aus den Geburtsdaten keine Charakterbeschreibung ableiten.

Die Beschreibungen in den Astrologiebüchern sind so wage, dass sie praktisch auf alle Menschen passen. Deshalb darfst Du Dir auch die Beschreibung heraussuchen, die Dir am Besten für Dich gefällt.

Antwort
von Naiver, 105

Hallo misakitsuki...,
ich vermute zum einen, dass du dich zu recht in den allgemein bekannten "Sternzeichen-Eigenschaften" nicht wiederfindest, denn sie sind nicht astrologisch begründet, sondern durchweg Kokolores. Darüber hinaus muss sich jeder Mensch auch erst im Laufe seines Lebens zu seinem Sonnenzeichen hin entwickeln.
Und dann bleibt noch die Frage, ob dein Sternzeichen falsch für dich ist oder du dich selbst schlicht noch nicht vollständig und 'richtig' siehst/beurteilst...? Nicht umsonst ist die Astrologie ein unbestechlicher Helfer zur besseren Selbstein-schätzung. :- )

Wenn dich dieses Thema wirklich so sehr interessiert, geh der Sache auf den Grund und lass dir von einem echten Astrologen ein Horoskop erstellen... Das könnte dich vor Fehleinschätzungen der Astrologie bewahren. Gleich ein Hinweis dazu... wer mir ein Horoskop schriftlich anböte, der hat das wahrscheinlich aus vorfabrizierten Pauschaltexten, nicht? Geh besser zu einem Profi in der Großstadt.

Kommentar von BurkeUndCo ,

Leider sind auch die Kenntnisse von Profi-Astrologen nichts als Kokolores. Noch keiner konnte wirklich eine echte, neue Erkenntnios aus dem Horoskop ableiten.

Das, was alle Astrologen, bewusst oder unbewusst, tun, das ist eine gewisse laienhafte Psychologie, mit der sie ihre Besucher - meist leider eher schlecht als recht - beraten.

Und nein, darüber brauchen wir keine lange Diskussion, denn bisher gibt es keinen einzigen Astrologen, der tatäschlich nachgewiesen hätte, dass er wirklich mehr kann.

Kommentar von Naiver ,

Danke für deinen Kommentar *schmunzel* Ist doch völlig klar, Burke...,
dass sich kleine Menschen in Absolutismen retten: "keine, nie, alle, immer...". Du würdest aber sicher doch konkret etwas zum Thema sagen, wenn du für voll genommen werden wollstes, nicht?

Nimm meinen Tipp an und beschäftige dich mit einem Thema, bevor du Unzutreffendes darüber absonderst. Du irrtest dich wieder einmal, es ist einfach nur sehr fragürdig, dass du hier laustark immer wieder beratungsresistent über "Horoskope" urteilst, ohne je eines auch nur kennengelernt zu haben. Burke, du urteilst laut und prächtig über Dinge von denen du nichts verstehst, Wofür soll man das denn halten...? ;- )

Ein sehr kluger Mann, Abraham Lincoln, hatte einmal etwas Schlaues dazu formuliert:
"Man könnte den Mund halten und deshalb für dumm gehalten werden.
Oder ihn öffnen und reden und damit jeden Zweifel daran zerstreuen!" ;- )) *Daumenhoch* Burke

Da du ja immer Beweiiise suchst, Burke... JEDES Horoskop steckt voller Beweise und Wahrheiten. Natürlich schwer nachzuvollziehen, wenn man kein einziges kennt!


Kommentar von Rudolf36 ,

. . . denn bisher gibt es keinen einzigen Astrologen, der . . .

Du kennst also alle Astrologen Deutschlands oder der Welt?
Und du hast alle Fachbücher der psychologischen Astrologie gelesen?

Hut ab!

Kommentar von Naiver ,

Hallo Rudolf...,
Danke für deine Antwort! Nein, Bücher über "psychologische" Astrologie las ich nie. Magst du mir mehr darüber beschreiben? Denn, Astrologie und Psychologie zusammen, das klingt ja interessant! Ich lerne gerne dazu :- )

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community