Frage von Hopetocanhelp, 38

Im ersten Unterrichtsjahr Spanisch schon eine mündliche Prüfung?

Hallo (:

Ich komme dieses Schuljahr nun in die EF (Nordrhein-Westfalen). Da setzt mit Spanisch eine neue Fremdsprache ein und angeblich findet im 2. Halbjahr eine mündliche Prüfung statt? Wie muss ich mir die Vorstellen? Denn eigentlich hat man dann doch gerade mal Grundkenntnisse, oder ist der Anspruch so hoch und man macht schon so viel?

Danke schon mal :)

P.S. Bei uns ist G8

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Soleychen, 25

Hey :)

Ich komme jetzt bald in die Q1 und lerne seit der EF Spanisch. Bin auch G8 in NRW. Wir hatten im 2. Halbjahr eine mündliche Prüfung und die war wirklich nicht schwer. Ihr habt bis dahin noch nicht so viel gelernt, aber man kann sich trotzdem schon über bestimmte Themen unterhalten (wir mussten uns z.B im Gruppengespräch verabreden und im Monolog ein Hotel vorstellen). Wenn du das Themenvokabular gut lernst, dann solltest du kein Problem mit der mündlichen Prüfung haben.

Viel Glück in der EF :)

Kommentar von Hopetocanhelp ,

Danke, dir für die Q1 auch 😊

Kommentar von Soleychen ,

Danke =)

Antwort
von halloxxxx, 23

Hallo,
Ich hatte in Spanisch als zweite Fremdsprache am Ende des Schuljahres auch eine mündliche Prüfung. Vom Ablauf waren diese wie bei meiner ersten Fremdsprache (Englisch).
Da man im ersten Jahr nur sich sehr begrenzt äußern kann, wurde alles dementsprechend benotet. Die Lehrer verstehen das und legen ihr Anforderungsniveau darauf fest.

Antwort
von Eule2000xx, 11

Also ich komme aus Rheinland-Pfalz und ich habe spanisch als 3. Fremdsprache. In der 9. Klasse (g 8 1/2) hatten wir im 2. Halbjahr eine mündliche Klassenarbeit, da mussten wir Räume in einem haus beschreiben und einen kurzen Dialog mit einem Partner führen über die Standart Dinge.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community