Im dritten Jahr hintereinander habe ich beim reinigen des Blaumeisennistkastens das komplette nicht ausgebrütete Gelege vorgefunden. Was kann die Ursache sein?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Blaumeisen waren auf jeden Fall willig zu brüten, sonst hätten sie nicht die Eier ins Nest gelegt. Auch ich vermute, dass sie von irgendwelchen Nesträubern gestört wurden. Übrigens sind auch Elstern solche Nesträuber, nicht nur Katzen und Marder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von trebreh40
26.10.2015, 22:45

Könnte es sein, dass Eichhörnchen, die wir oft in diesem Baum sehen, die Störenfriede sind?

0

Eine Ursache könnte sein, dass die Blaumeisen (zu oft) während des Brütens gestört wurden, beispielsweise durch Hauskatzen, Marder & Co.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von trebreh40
26.10.2015, 22:46

Könnte es sein, dass Eichhörnchen, die wir oft in diesem Baum sehen, die Störenfriede sind?

0