Frage von blackjack1986, 55

Im Dezember 2015 bin ich umgezogen. Die Nebenkosten wurden beglichen. Wann kann ich die Kaution zurück bekommen?

Die Kaution liegt auf ein Konto (Mietkautionssparbuch).

Antwort
von Zakalwe, 22

Wenn die Nebenkostenabrechnung beglichen wurde und der Vermieter keine sonstigen Ansprüche mehr hat, dann solltest du die Kaution sofort zurück bekommen können. Vorausgesetzt, du bist im Dezember nicht nur umgezogen, sondern das Mietverhältnis endete auch da.

Antwort
von Saloucious, 33

Im Normalfall sofort, wenn es keinen Grund zum Einbehalt gibt (z. B. Mängel bei Auszug etc.).

Der Vermieter hat aber das Recht, die Kaution (oder zumindest Teile davon) wegen ausstehender Jahresabrechnungen einzubehalten. In der Regel spricht man da von 6 Monaten (daran hält sich wohl aber kaum ein Vermieter).

Im Zweifel: spätestens wenn die Jahresendabrechnung für 2015 durch ist, muss die Kaution zurück kommen.

Kommentar von blackjack1986 ,

Die Jahresendabrechnung habe ich schon bekommen und bezahlt. Bei dem Aufzug war alles in Ordnung (keine Schäden).

Kommentar von Saloucious ,

Schriftlich Auffordern mit Frist (am besten per Einschreiben) und wenn nichts kommt ab zum Anwalt.

Antwort
von anitari, 30

Spätestens 6 Monate nach Mietende kannst Du die Kaution zurückfordern.

Kommentar von blackjack1986 ,

Ja, 6 Monate sind schon vorbei. Gibt es eine Regelung für diese 6 Monate (Gesetz, Richtlinie...)?

Kommentar von anitari ,

Gibt es nicht wirklich. Aber gem. § 548 BGB verjähren Ersatzansprüche des Vermieters wegen evtl. Schäden an der Mietsache 6 Monate nach Mietende bzw. Rückgabe der Mietsache.

Diese 6 Monaten werden als Orientierung dafür genutzt bis wann spätestens der Vermieter die Kaution erstatten muß.

Sofern nicht noch ein Sicherungsbedürfnis, z. B. evtl. Nachzahlung aus noch nicht fälliger NK-Abrechnung besteht. Was ja bei Dir wohl nicht so ist?

Kommentar von blackjack1986 ,

Die Nebenkosten wurden bezahlt und es gibt keine Schäden in der Wohnung. Wenn ich richtig verstehe, der Vermieter könnte die Kaution leider ewig behalten?

Kommentar von anitari ,

Nein. Länger als die besagten 6 Monate dürfte der Vermieter noch einen Teil der Kaution zurückhalten wenn noch NK-Abrechnungen, bei denen evtl. Nachzahlungen zu erwarten sind, erfolgen.

In Deinem Fall ist ja wohl alles erledigt. Oder ist der Abrechnungszeitraum für Nebenkosten nicht das Kalenderjahr?

Antwort
von Omikron6, 13

Ich finde es merkwürdig, dass bei einem Auszug im Dezember die Nebenkostenabrechnung schon beglichen worden sein soll. Denn die Nebenkostenabrechnung/Heizkostenabrechnung erstellt der Vermieter in der regel doch erst NACH Ablauf des Jahres, weil ihm erst dann alle Belege vorliegen und somit die Kosten erst bekannt sind.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten