Frage von Alexandra4000, 12

Im Bad ist ein Wasseschaden augetreten ?

Es wurde ein Wasserschaden durch einen Nachbarn in unserem Bad ausgelöst. 2 Wände im Bad waren betroffen sowie ein Teil der Decke. Die Tapete mußte zwecks Bautrocknung abgelöst werden. Uns wurde mitgeteilt das die Decke von einem Maler weiß gestrichen wird, die Tapete für die 2 geschädigten Wände müssen wir selber bezahlen. Farbe haben wir von der letzten Renovierung noch übrig. Ist es korrekt das wir die Tapezierarbeiten bezahlen müssen und nur eine Teilrenovierung vorgenommen wird.(Zwei Wände und Decke) Das Bad haben wir vor ca. 8 Monaten renoviert und eine Teilrenovierung sieht ziemlich bescheiden aus. Vielen Dank für die Antworten im voraus.

Antwort
von Maeeutik, 5

Der Verursacher muss den gesamten Schaden beseitigen also Schadenersatz leisten. Allerdings kann der Geschädigte nicht immer den Neuwert verlangen, vielmehr ist es hier vermutl angemessen als Schaden den Zeitwert zu berechnen, dh der Geschädigte bleibt auf Kosten sitzen obwohl er nichts dafür kann.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten