Frage von Aronbra, 29

Im Alltag mit folgenden Krankheiten umgehen?

Wie können Menschen die Arthrose und Osteoporose haben im Alltag gut damit umgehen. Mir fällt es immer schwer zu improvisieren..

Antwort
von derhandkuss, 17

Mit meiner Osteoporose muss ich mich täglich neu motivieren - nach dem Motto: Wer rastet, der rostet. Hände in den Schoss legen bringt nichts. Dadurch wird die Situation garantiert nicht besser.

Antwort
von Esxalon, 18

Was meinst du genau?

Also ich habe Arthrose mit 20. Tut halt weh, und bin etwas unbeweglich an der Stelle, aber mehr als Schmerzmittel nehmen und zum Reha-Sport zu machen kann ich nicht. Wenn man z.B. Hüftgelenksarthrose hat, dann ist es immer gut, nicht so lange zu stehen, da das die Hüfte belastet. Fahrrad fahren ist da z.B. gut. 

Kommentar von Aronbra ,

Naja ich muss zu der Krankheit Arthrose und Osteoporose einen salutogenesen Modell schreiben.. Also erst beschreiben Ursachen, mögliche Symptome und wie man mit der Krankheit gut umgehen kann.. dazu sind mir keine Beispiele eingefallen.

Kommentar von Esxalon ,

Weiß nicht ob ich da helfen kann. Hab wie gesagt, vor kurzem die Diagnose bekommen, hab sehr starke Schmerzen wenn ich zu lange stehe und meine Hüfte belaste. Mein ganzes Bein, bei der ich die Arthrose habe, ist auch etwas unbeweglich. Dagegen hilft der Reha Sport und allgemein Bewegung. Einerseits muss ich mich viel Bewegen, anderseits bereitet genau das Schmerzen. Man muss es halt richtig machen. Ich muss darauf achten, dass ich meine Hüfte nicht unnötig viel belaste. Fahrrad fahren, Schwimmen sind das wohl das beste. So allgemein kann ich dir da glaub ich nicht weiterhelfen.

viel glück mit deinem salutogenesen Modell  :-)

Kommentar von Aronbra ,

Dankeschön für deine Hilfe hat mir sehr geholfen!:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten