Frage von nicolez90, 39

Im 1. Ausbildungsjahr gekündigt und keine unterschrift im Berichtsheft?

Hallo. Habe eine Ausbildung zur kauffrau für büromanagment bei meinem Bruder im Betrieb angefangen. Mitlerweile hatten meine Eltern und ich einen streit, sodass ich dann auch nicht mehr zur Arbeit erschien ( dazu erwähnt, aus Angst vor schläge). Jetzt habe ich folgendes Problem: ich habe mein Berichtsheft ordnungsgemäß geführt, nur mein Bruder hat es eben nicht unterschieben. Ich wurde auch rückwirkend wegen unentschuldigten fehlen (was auch nicht stimmt, habe eine krankmeldung) gekündigt.

Ich habe wieder einen neuen Betrieb gefunden. Die haben mich auch direkt im zweiten Jahr übernommen.

Wenn mein Bruder mein Berichtsheft aber nicht unterschreibt, wird mir das erste Jahr meiner Ausbildung nicht anerkannt. Dazu erwähnt, ich bin 26 und 2 fache Mutter. Ich werde die Ausbildung nicht nochmal von vorne anfangen.

Bitte um antworten.

Danke

Antwort
von AriZona04, 23

Wende Dich entweder an die Handwerkskammer oder Handelskammer (je nachdem was der Betrieb Deines Bruders ist) und schildere Deinen Fall. Die können Dir helfen! Schließlich kann Dein Bruder seine Unterschrift nicht verweigern.

Antwort
von Hippo2011, 21

Wende Dich an den Ausbildungsberater bei der IHK, der kann helfen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community