Frage von onlyinmymind, 188

Illegale WEICHE Drogen?

Illegale WEICHE Drogen kann jemand mir weitere Beispiele nennen ausser Cannabis?

Antwort
von KlugerIdiot, 62

Dann müsstest du erstmal sagen, was genau du mit "weicher Droge" meinst. Ich finde die Begriffe "weiche" und "harte" Drogen eh vollkommen schwachsinnig, weil sich das so nicht kategorisieren lässt

Antwort
von Jpin231, 46

Es gibt keine "weichen" oder "harte" Drogen

Antwort
von Leonider, 32

kommt drauf an wie du weich und hart definieren willst

Antwort
von Chillersun03, 45

Es gibt nur eine illegale Droge die als "weiche" Droge klassifiziert ist: Cannabis.

Antwort
von Gerrit2013, 109

Klebstift?:D
Koffein ist auch eine Droge

Kommentar von DerMaxli ,

...aber nicht illegal ;-)

Kommentar von Welux ,

......

Kommentar von Gerrit2013 ,

hm das stimmt.. aber drogen die illegal sind, sind eig selten weich halt bis auf Gras. mehr kenn ich nicht

Kommentar von john201050 ,

sehr viele illegale drogen sind "weich".

z.b. lsd, psilos, dmt, mdma, meskalin,...

Antwort
von john201050, 66

pilze

lsd

mdma

cannabis

meskalin

dmt

...

(ja, das sind alles weiche drogen.)

Kommentar von Ololiuqui ,

Den Begriff weich finde ich in dem Zusammenhang allerdings vollkommen daneben. LSD, DMT, MDMA etc. kann man in Bezug auf die Wirkung auch als sehr harte Drogen bezeichnen.

Kommentar von Anixo ,

Finde auch das gerade die, die du aufgezählt hast als "hart" gelten.

Kommentar von john201050 ,

bis auf cannabis keine quasi keine abhängigkeit möglich. und auch da nur psychisch.

keinerlei körperliche schäden.

psychische schäden nur bei entsprechender vorerkrankung möglich.

macht weder aggressiv noch sorgt irgend was davon sonst wie für eine negative persönlichkeitsveränderung während des rausches.

wenn das als hart gilt, was soll deiner meinung denn dann als weich gelten?

schau dir mal lieber die realität an: https://www.unzensuriert.at/sites/default/files/imagepicker/1404/drogenbild.jpg

Kommentar von Ololiuqui ,

Das wollte ich damit keineswegs bestreiten - das Bild kann ich leider nicht laden, aber ich denke es ist die Studie von Nutt? Diese Substanzen verursachen (MDMA ausgelassen) keinerlei körperliche Schäden und eine Abhängigkeit ist so gut wie unmöglich. Alles richtig - aber gerade die Wirkung von DMT ist alles andere als “weich“ - also wirkungsbezogen gehören diese Drogen zu den “härtesten“, die ich aus persönlicher Erfahrung kenne. Wohingegen Amphetamin eine der weichsten Drogen diesbezüglich ist. Ich weiß was du damit sagen möchtest und stimme dir voll und ganz zu. Trotzdem finde ich den Begriff “weich“ und “hart“ in diesem Zusammenhang völlig unpassend auch wenn es immer danach eingeteilt wird. Man kann nicht Substanzen die tw völlig unterschiedlich wirken in zwei Kategorien einteilen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten