Frage von mrhumoreh, 96

Illegale Bestellung im Internet?

Hallo, ich habe gestern schon eine ähnliche Frage gestellt, wollte aber noch mal explizit nachfragen. Es geht darum das ein Brief der verschreibungspflichtige Medikamente enthielt, bei mir in einem aufgerissenen Zustand ankam, die Ware war noch enthalten. Da auf dem Umschlag nirgendwo ein Vermerk war, gehe ich mal davon aus das irgendein Postmitarbeiter diesen aus niederen Gründen geöffnet hat, außerdem hätte man den Blister ja auch sonst nichte einfach weiter verschickt oder? Trotzdem habe ich nach wie vor totale Angst vor einer anstehenden Hausdurchsuchung. Was denkt ihr was auf mich zukommt?

Antwort
von Sonnenstern811, 54

Vermutlich gar nichts, aber warum machst du solchen Blödsinn?

Mit Unterstellungen gegen Postmitarbeiter solltest du aber vorsichtig sein. Was hätte derjenige davon? Wie ist denn der Umschlag beschaffen? Wenn der sehr dünn ist, drückt sich der Inhalt bei der Beförderung leicht durch.

Es gibt tatsächlich Leute, die verschicken Ware in dünnen Umschlägen, die ausschließlich für Schriftliches geeignet sind.

Kommentar von mrhumoreh ,

Ne, das Siegel wurde wirklich von Hand geöffnet und der Umschlag der sich darin befunden hat, wo auch das Medikament drin war, war ebenfalls oben aufgerissen. Deswegen frage ich mich auch, wieso? und wer? Man hat sich ja nicht mals die Mühe gemacht den Umschlag wieder richtig zu schließen.

Kommentar von Sonnenstern811 ,

Kam das Zeug aus dem Ausland? An irgendwelche Folgen für dich glaube ich absolut nicht. Natürlich gibt es auch bei der Post schwarze Schafe, aber ich frage mich, wozu? Oder konnte man irgendwie auf den Inhalt schließen?

Allerdings könnte es sein, dass jemand mit einem anderen Inhalt gerechnet hat und tatsächlich für den Fall zugreifen wollte.

Normal werden beschädigte Sendungen amtlich neu verschlossen. Wäre man hinter dir her, hättest du die Sendung gar nicht erst erhalten. denn so könntest du den Inhalt ja verschwinden lassen.

Was ich auch nicht ganz ausschließen kann ist, die Sendung wurde falsch zugestellt und irgendein Idiot hat nachgeschaut und sie dann wieder in den Kasten geworfen. Der Einfachheit halber hat man auf das Verschließen verzichtet. Bei dem Arbeitsdruck, noch viel höher als zu der guten alten Bundespostzeit, kann das durchaus passieren.

Fehler passieren bei so einem Massenbetrieb immer mal, aber was teilweise heute so abgeht, da bin ich heilfroh, meine Zeit anderswo  verbringen zu können.

Antwort
von captainhookKs, 60

Wenn du Angst hast dann bestell doch nicht, aber ich denke das wird ruhen und nichts kommen sonst hätten die das eingezogen , oder die haben kontrolliert und du hast nutzlosen Müll gekauft Aspirin oder so (Plagiat)

Antwort
von LittleBobV2, 59

Hast du im Darknet bestellt?

Kommentar von mrhumoreh ,

Nein, aber auch nicht in der Apotheke wenn du verstehst was ich meine. Es geht ja darum wie wahrscheinlich es ist dass die Polizei in der Sache bereits involviert ist und womit ich zu rechnen habe.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten