Frage von Judaaly, 73

Illegal, doch trotzdem macht es fast jeder?

Auf vielen Seiten, wie zb. YouTube,Twitter, Facebook und sogar hier wie auch in Games beleidigen Leute rum obwohl es doch verboten ist? Ich habe Leute in Games die mich Provoziert haben auch ein klein wenig beleidigt. Sogar hier auf gutefrage habe ich eine Person als "blöd" bezeichnet, weil seine Antwort auf meinen Kommentar Provokant zu der Bewertung war, habe mir beleidigen schon abgewöhnt aber wenn man dafür Angezeigt wird ist man erledigt? Klärt mich auf, Danke im voraus! ( Ich hoffe ihr nehmt die Frage richtig auf)

Antwort
von DinoSauriA1984, 36

Beleidigungen sind kein Offizialdelikt, wo der Staatsanwalt von sich aus tätig werden würde (wie. z. B. bei Diebstahl, Raub, Körperverletzung, etc.). Das heißt, es kommt nur zu einer Verfolgung, wenn der Beleidigte Anzeige erstattet.

Zunächst mal wird es darauf hinauslaufen, dass der Beklagte auf "Unterlassung" verklagt wird. Hält er sich nicht daran, sind Strafen, vor allem Geldstrafen zu erwarten.

Bei gewissen Games gehört das Beleidigen der Gegner zum Spiel dazu, wenn es sich dabei z. B. um Konfliktsimulationsspiele handelt. Da sollten die Beleidigungen jedoch nicht dem Gegenspieler persönlich, sondern der Spielfigur des Gegners gelten.

Grundsätzlich sollte man aber auf Beleidigungen verzichten. Wenn man selbst z. B. hier auf GF beleidigt wird - und diese nicht unbedingt dem Support melden will (weil mich z. B. jemand nur als "blöd" beschimpft und nicht als "Ars..loch"), ist es cooler, man reagiert mit ironischen Bemerkungen. Das trifft oft besser, als wenn man zurückpöbeln würde.

Kommentar von Judaaly ,

Kleiner Frage an dich: ich wollte auch bald einen YouTube Kanal eröffnen, ein grund mehr sich beleidigung abzugewöhnen. In seinen Videos nicht zu beleidigen und nett zu wirken bringt denke ich auch sympathi Punkte und es hat eine positive auswürkung auf den Zuschauer, würdest du da was anderes sagen?

Kommentar von DinoSauriA1984 ,

Nein, das sehe ich genauso.

Antwort
von AnReRa, 39

Die meisten Leute werden nur im 'Schutze' des anonymen Internets beleidigend.
Es kann ja regelmäßig auch nicht mehr passieren, als dass einem der Account gesperrt wird.
Neuen Account anlegen und weiter geht es ...

Keiner Admin wird - nur aufgrund einer Beleidigung - die (möglicherweise sogar gefälschten) persönlichen Daten eines Nutzers rausrücken ...

Antwort
von ghul666, 20

Es muss zunächst mal Anzeige erstattet werden.

Und dann muss entschieden werden ob es sich überhaupt um eine Beleidigung handelt oder lediglich um eine Meinungsäußerung.

Aber rein theoretisch sind auch Beleidigungen im Internet strafbar

Antwort
von Rheinfels123, 31

Ich glaube wenn du auf dich im Netz durch Beleidigung Öffentilicher Gesellschaft aufmersam machst dann kann dich jemadn anzeigen. Bestes beispiel ist, wenn jemand fremdenfeindlich ist und gegen Ausländer oder halt flüchtlinge bei Facebook hetzt. Diese leute können natürlich dafür zur rechnschafft gezogen werden. Bei Computergames ist das was anderes, weil du deine meinung ja nicht dokumentierst und auch nicht an die öffentlichkeit richtest.

Kommentar von nosaj ,

Klar, Rassismus ist da nochmal eine ganz andere Schiene. ^^

Wobei man auch sagen muss, dass Seiten wie FB in die Kritik geraten sind, eben weil sie nichts unternehmen.

Antwort
von BridgeWay, 30

Du glaubst doch wirklich nicht das beleidigungen Strafbar sind? Sind es Morddrohungen, Bombendrohungen odet Erpressungen würde ich schon drüber nachdenken was zu unternehmen.

Kommentar von PatrickLassan ,

Du glaubst doch wirklich nicht das beleidigungen Strafbar sind?

Grundsätzlich schon, § 185 StGB.

https://dejure.org/gesetze/StGB/185.html

Kommentar von Judaaly ,

Klar sind Beleidigungen strafbar, juckt die Leute halt nicht und da es so viele machen und es Leute nicht wirklich interessiert beleidigt zu werden Zeigen diese auch niemanden an, da es keine große bedeutung hat. Kommt auch drauf an wie und wo beleidigungen vorkommen und ob die Person verletztlich ist.

Antwort
von AntwortMarkus, 20

So lange keiner Anzeige erstattet, wird es nicht geahndet. 

Kommentar von Judaaly ,

Das weiß ich, trotzdem Danke!

Antwort
von nosaj, 5

Anzeigen wird dich im Internet dafür niemand, es kann jedoch sein, dass du auf bestimmten Plattformen dann ausgeschlossen wirst. [Sprich gebannt]

Selbst wenn man dich anzeigen würde, so würde das Verfahren eingestellt werden, da es zwischen beleidigen und mobben einen wesentlichen Unterschied gibt.

Antwort
von HouseMeister77, 14

Wie schon gesagt wurde, solange keine Anzeige erfolgt passiert da nicht viel.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community