Frage von Maxmann123, 50

Illegal auf Grund einer Gesetzesänderung zu heiraten?

Guten Tag,

Ich habe folgendes Problem: Seit 2 Jahren habe ich einen Freund, inzwischen Verlobter, mazedonischer Herkunft, der bereits seit 2007 in Deutschland lebt. Er lebte mit einem Visum, welches immer zwei Jahre gültig war in Deutschland, also nicht illegal, und war auch hier gemeldet. Aufgrund der Gesetzesänderung, die zum 1.1.2016 in Kraft getreten ist, hat sich die aktuelle Situation so geändert, dass er alle 90 Tage zurück nach Mazedonien muss. Seit längerem hatten wir schon vor zu heiraten, jedoch ist es jetzt durch die Umstände schwieriger geworden, da er nicht mehr offiziell in Deutschland arbeiten darf.

Ich selbst habe einen deutschen Pass. Meine Eltern, wie auch ich, wurden hier geboren.

Gestern waren wir im Standesamt, um unsere Eheschließung anzumelden. Und zwar folgende Punkte werden verlangt, die jedoch nicht erfüllt werden können: 1. Einkommensnachweis mit deutscher Übersetzung 2. Wohnsitzbescheinigung mit deutscher Übersetzung

Zu dem 1. Punkt, da die Jahre davor in Deutschland gearbeitet hat, besitzt er keinen Einkommensnachweis in Mazedonien, wie auch nicht in Deutschland aktuell. Reicht ein Einkommensnachweis aus den Jahren davor?

Zu dem 2. Punkt. Genügt es, dass sein Vater in Mazedonien die Bescheinigung besorgt und uns zusendet?

Meine letzte Frage wäre, ob die vorgezogene Entscheidung zu heiraten, auf Grund der Gesetzeslage, illegal ist.

Vielen Dank im Voraus für Ihre Mühe!

Antwort
von Joergi666, 28

kompliziert- also Punkt 1 darf meines Wissens nicht als Bedingung für die Heirat gemacht werden- sehr wohl aber für rechtliche Entscheidungen bei der Erteilung von Visa. Punkt 2 muss auf jeden Fall erbracht werden- da sollte es doch sicherlich irgendwie möglich sein, dass der Vater eine Meldebescheinigung in Mazedonien besorgt und diese übersetzen lässt (wenn es denn tatsächlich noch eine Meldung dort gibt). Punkt 3 - absolut legal. Darüber hinaus wäre eine Heirat in Mazedonien von den ganzen rechtlichen Geschichten sicherlich einfacher.

Kommentar von Maxmann123 ,

Danke, das hat mich schon ein Stückchen weiter gebracht! 

Antwort
von dandy100, 30

Diese Fragen hättest Du gestern beim Standesamt stellen müssen, die werden das wohl am besten wissen - hier kriegst Du wahrscheinlich 10 verschiedene Aussagen, von denen dann keine stimmt. Frag einfach noch mal nach

Kommentar von Maxmann123 ,

Das ist klar, jedoch will ich mir darüber im Klaren sein, ob es illegal ist oder nicht, da das Standesamt die Heirat ja verweigern kann 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community