Frage von Fruechtequark, 84

IIst das so schlimm?

Ist es wirklich schlimm wenn in einer Beziehung 10 Jahre Alters Unterschied sind ?

Antwort
von MaxNoir, 20

Also, es gibt sogar eine Formel unter Soziologen mit dem man den als gesellschaftlich anerkannt zulässigen Altersunterschied zwischen zwei Menschen in einer romantischen Beziehung berechnen kann. Nehmen wir mal an du bist 30, dann ist das gesellschaftlich akzeptierte Mindestalter deines Partners 23. Also man sagt "die Hälfte des eigenen Alters + 8" da landet man dann ungefähr.

Jedenfalls wenn einer von euch beiden Minderjährig ist, aber über 14 ist es zumindest rechtlich erstmal kein Problem aber moralisch schon.

Solltet ihr beide Volljährig sein, finde ich jeden Altersunterschied ok auch 20 und 60...also...wo die Liebe hinfällt, kann man sich nicht aussuchen :D

Kommentar von NormalesMaedche ,

Die Liebe kann aber halt auch schon mit 15 hinfallen wo sie will. das kann keiner ändern

Kommentar von MaxNoir ,

Ja, aber das finde ich trotzdem noch was anderes. Also, ich weiß, dass Alter usw. nichts mit Erfahrung und Reife zu tun hat, bzw. dass es da Ausnahmen gibt aber für die meisten 15 Jährigen trifft einfach noch zu, dass sie ihr Gehirn zu sehr abschalten, gerade in solchen Fragen und sich eben oft auch auf Dinge einlassen, die nicht besonders gut sind.

Glaub mir, ich habe da selbst mit 14 ganz schlimme Erfahrungen gemacht.

Ich war damals sehr in einen 25 jährigen Mann verliebt. Sah gut aus, hatte Geld, hatte ein Auto, holte mich von der Schule ab, wir gingen gemeinsam raus in die Welt. Es war großartig, nicht zu beschreiben. Ich war noch nie in meinem Leben noch mal so verliebt wie damals in diesen jungen Mann.

Eines Tages dann, habe ich mich ganz schlimm mit meinen Eltern gestritten. Ich hatte große Probleme in der Schule und ich hatte auch mit mir selbst zu kämpfen, hatte Suizidgedanken, schwul usw. in dem Alter also etwas viel. Jedenfalls der Streit führte dazu, dass ich ausgerissen bin und bei meinem damaligen 25jährigen Freund eingezog. Was am Anfang genial war. Ich hätte so für den Rest meines Lebens leben können. Bis ich den Typen dann richtig kennengelernt habe und er auch angefangen hat das Gefälle zwischen mir und ihm (körperlich und geistig) auszunutzen.

Er ging mit seinen Kumpels oft weg und kam abends besoffen wieder, hat mich geweckt und begrabscht obwohl ich am nächsten Tag Schule hatte. Er hat mir eingeredet, dass meine Eltern mich nicht mehr sehen wollen, hat Briefe und Nachrichten von ihnen vor mir verborgen (bitte beachten, dass das noch zu einer Zeit war, wo nicht jeder mit einem Handy ausgestattet war) alles nur um mich mehr und mehr zu seinem Besitz zu machen. Später wurde es dann noch heftiger, darauf gehe ich jetzt aber nicht ein. Darüber rede ich nur mit 2 Flaschen Wein intus.
Das ganze liegt jetzt immerhin schon 10 Jahre in der Vergangenheit und da soll es auch bleiben.

Wichtig ist für mich nur darzustellen, dass eine Beziehung mehr ist als zwei Menschen die sich lieben. Es gibt Dinge die man mit Liebe überwinden kann, aber es gibt auch Dinge die Liebe in eine dunkle Gasse zerren, dort vergewaltigen und ausbluten lassen.

Einzuschätzen was ein Mensch für ein Mensch ist, welche Bedürfnisse er hat, welche Hemmschwellen, welche Wünsche, usw. all das gehört zu einer wahren Beziehung mit dazu und als junger Mensch fehlt einem A) das dezentrische Weltbild (also, auch mal aus der Sicht anderer zu gucken und nicht immer nur von sich selbst ausgehen) und B) die Erfahrung, der Kontakt mit vielen anderen Menschen damit sie lernen können diese Menschen zu lesen und abzuschätzen.

Hätte ich ein Kind, das mit 15 verliebt wäre in einen 10+ Jahre älteren Partner, würde ich die Liebe akzeptieren. Ich würde sogar den Kontakt akzeptieren, aber keine richtige Beziehung.

Antwort
von RobertMcGee, 30

Solange beide volljährig sind, nein - mit zunehmendem Alter relativiert sich der Unterschied ja auch, es ist zB nichts ungewöhnliches, ein Paar im Alter von 50&60Jahren zu treffen

Antwort
von Herb3472, 30

Es kommt auf das Alter an. Wenn eine(r) 14 ist und der/die andere 24, passt das nicht und hat kaum eine Zukunft. Wenn sie 24 ist und er 34, ist nichts dagegen einzuwenden. Und wenn beide noch älter sind, sind 10 Jahre Altersunterschied sowieso kein Problem.

Antwort
von Bonanca1302, 40

moralisch oder rechtlich?

Rechtlich sobald beide mind. 14 sind.
Moralisch setzt da jeder andere Maßstäbe. In meinen Augen sollen sie machen was sie für richtig halten, solange keiner den anderen ausnutzt (aber das ist eh altersunabhängig)

Antwort
von Rumo1980, 29

Wenn es nicht um 18 und 8 Jahre geht nicht. Ich finde, selbst 15-20 Jahre können funktionieren.

Antwort
von TechnikFreak66, 35

Kommt drauf an wie alt du bist. Also 10 und 20 ist ein Unterschied hingegen zu 34 und 44

Kommentar von Fruechtequark ,

19 & 29

Kommentar von TechnikFreak66 ,

Ich fände es nicht schlimm!

Kommentar von Bonanca1302 ,

warum sollte es dann schlimm sein?

Kommentar von TechnikFreak66 ,

Das war ja ihre/seine Frage

Antwort
von KittyCat992000, 34

Solange beide volljährig sind, ja

Kommentar von Rumo1980 ,

Ja?

Kommentar von KittyCat992000 ,

also ja dann geht es. hab kurz den fadeb verloren

Kommentar von KittyCat992000 ,

*faden

Antwort
von meini77, 9

kommt drauf an: ist ein Partner 70, der andere 60, ist das kein Problem.

Ist ei Partner allerdings 16 und der andere 6, wäre das doch ganz schön doof.

Antwort
von PERFEKTi0NiSTiN, 5

Nein.

Solange du keine 13 Bist &' er 23 nicht.

z.B. 18-28 ist völlig ok.

Es kommt halt immer darauf an wie alt der 'jüngste' Part ist ..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten