Frage von Antoniaaa27, 73

IIch bin jetzt in der 9 SSW, leider lässt es sich nicht verhindern ab und zu schwer zu tragen, Einkaufstaschen z.B. Schadet dies den dem Baby?

Wieviel tragen in der 9 SSW?

Expertenantwort
von isebise50, Community-Experte für Schwangerschaft, 40

Eine prospektive Studie hat gezeigt, dass schweres Heben und langes Stehen meist weder dem Fetus schadet noch die Frühgeburtlichkeit erhöht.

Bei Frauen, die schon Aborte hatten, könnte starke körperliche Belastung aber sehr wohl das Risiko für eine Fehlgeburt erhöhen.

Wenn du denkst, dass es dir schwerfällt, den Gegenstand hochzuheben,
dann frage jemanden nach Hilfe. Wenn es möglich ist, solltest du eine
schwere Last in mehrere kleine aufteilen und öfter laufen.

Ständiges Heben von ca. 20 kg ist vor der 20. SSW nicht empfohlen.

Auch gelegentliches Heben von 20 kg ist ab der 30. SSW keine gute Idee mehr.

Regelmäßiges Heben von 10 – 20 kg ist nach der 34. SSW sollte unbedingt vermieden werden.

Alles Gute für dich und eine gesunde Schwangerschaft und eine schöne Geburt!

Antwort
von Anna1107, 49

Offiziell sagt man 5kg.
Aber oft lässt es sich nicht vermeiden etwas schwerer zu tragen aber übertreiben solltest du definitiv nicht. Teil dir einkaufstaschen auf 2 mal laufen ein lass auch mal was in deinem auto stehen und deinen partner später holen.

Antwort
von Goodnight, 39

Das muss sich verhindern lassen! 2x gehen oder sich helfen lassen. Starkes Strecken kann auch Wehen auslösen.

Antwort
von Kasumix, 41

Also wenn du jetzt nicht an jedem Finger einen 2 kg Kartoffel Sack hast, glaube ich das nicht.

Ab einem gewissen Monat wird gesagt, dass du ggf. die Kinder die schon da sind nicht mehr tragen sollst... Und die haben ja auch ordentlich Gewicht.

Und ist immer wichtig, dass du aufpasst wie du Sachen anhebst.

Leichtere bis normale Tüten sind aber kein Problem.

Antwort
von nicinini, 34

Man kann das schon mal machen du solltest nur vorsichtig sein also nicht ruckartig hochheben, wenn du es nicht vorsichtig anheben kannst, lass es jemand anderen machen.

Antwort
von beangato, 25

Nein, das schadet nicht.

Wenn es Dir zu schwer wird, verteile den Einkauf auf 2 Taschen oder geh mehrmals einkaufen.

Antwort
von Negreira, 14

Ich finde es toll, daß Du uns ständig so intensiv an Deinem Leben als Schwangere teilhaben läßt! Was hast Du bloß vorher gemacht?

Aber, wie schon mal gesagt, Du bist schwanger, nicht krank.

Antwort
von jcreich, 26

Meine Ehrliche Meinung... Schwangere werden hierzulande viel zu viel "verhätschelt". Man darf dies nicht, man soll das nicht..." Man ist schwanger und nicht Krank. Das verwechseln viele. Klar solltest du keine Tonnen durch die Gegend tragen aber in anderen Ländern arbeiten die Frauen noch bis kurz vor der Geburt hart auf dem Feld bis zu 12 Stunden... und den Babys fehlt nichts... Also... denke ich nicht, dass du dir im zweiten Monat darüber Gedanken machen musst.

Antwort
von portobella, 11

Schaff dir doch einen Einkaufstrolley an.

Antwort
von nettermensch, 31

das schadet dein Kind nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community