Frage von Steffiberlin12, 56

Ihk Zulassung Kaufmann im Einzelhandel?

Hi Leute ich werse nicht zugelassen am der Abschlusspruefung zum Kaufmann in dritten Lehrjahr wegen vielen Fehltagen durch meinen autounfall?,die zwischenprung,also die richtige Pruefung fuer den Verkaeufer habe ich aber erdolgreich bestanden,kann mir die IHK die Ausbildung zum Verkaeufer dann nicht ausstelen,ich meine die habe ich ja sozusagen bestanden,habe da grad amgerufen,geht keiner ran.Kann mir jemand helfen bitte

Antwort
von DODOsBACK, 33

Auch bei der Verkäuferausbildung brauchst du den mündlichen Teil. Den du noch nicht abgelegt hast, nehme ich mal an.

Rede mit der IHK - vielleicht machen sie eine Ausnahme für dich und lassen dich doch noch zu. Sonst musst du eben im Sommer die mündliche Verkäuferprüfung machen oder die Ausbildung verlängern...

Antwort
von meini77, 29

Uiui, für einen Kaufmann hast Du aber eine ganz schön katastrophale Rechtschreibung!!!

Was soll denn die "richtige Prüfung" im Gegensatz zur IHK-Prüfung sein? Erst mit der abgeschlossenen IHK-Prüfung hast Du Deine Ausbildung beendet.

Wenn Du zu viele Fehltage hast, so daß Du zur IHK-Prüfung nicht zugelassen wirst, beendest Du Deine Ausbildung eben erst in einem halben Jahr.

Antwort
von zersteut, 29

Deine Ausbildung verlängert sich ein halbes Jahr, bei der nächsten Prüfung bist dabei. Die Zwischenprüfung ist nur ein kleiner Teil!

Das ist klar geregelt ab wieviel Fehltagen man nicht zugelassen wird! Sind glaub 10% oder so!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten