Frage von Flyinanna, 1.158

Ignorieren oder widerrufen?

Hallo, ich habe gestern nacht mit dem handy im internet gesurft und habe auf einmal eine sms bekommen, dass ich wohl auf einer seite namens xxxappetizer einen vertrag eingegangen sei, bei dem ich für irgendeine nicht beschriebene leistung 6.99 euro pro monat bezahle. habe diese seite mal im internet gesucht und die AGB durchgelesen, zum widerrufen soll ich mich bei support@xsmobile.net melden und der firmensitz soll angeblich in polen sein. was soll ich jetzt tun, kann mir einer helfen?

Antwort
von patrick2807, 887

Also geh auf jeden Fall zu deinen Mobilfunk Anbieter und lass dieses Abo enfernen und mach dir auch noch direkt ne Dritt Anbieter Sperre rein denn da passiert so etwas erst gar nicht!

Antwort
von OttoderKonkrete, 1.023

Widerrufen via E-Mail. Normalerweise hast du dafür 2 Wochen Zeit.

Solltest die irgendwie deine Bankdaten oder Paypal Daten haben kannst du eine Kopie der E-Mail im CC an dein jeweiliges Institut schicken. Dann evtl. auch noch deine Bank kontaktieren dass diese Firma nichts bei dir einziehen darf.

Selbst wenn die etwas bei dir Einziehen kannst du das mindestens 4 Wochen später noch zurückholen mit der Begründung Betrugsverdacht. Wenn diese Firma dann immer noch dein Geld haben will müssen Sie einen Anwalt beauftragen. Aber bei diesem kleinen Betrag ist das meiner Meinung nach sehr unwahrscheinlich.

Kommentar von Ifm001 ,

E-Mails haben keine rechtliche Wirkung.

Kommentar von Dexter10x ,

Das ist pauschal nicht richtig. Gesetzlich vorgeschrieben ist die schriftliche Kündigung nur bei Arbeits- und Mietvertrag. 

Es kommt sonst auf den jeweiligen Vertrag und dessen AGB an, ob Text- oder Schriftform notwendig ist, für eine Kündigung. 

Kommentar von OttoderKonkrete ,

Bitte eine Quellenangabe für diese Behauptung.

Ich spreche aus Erfahrung da ich schon Mobilfunkverträge, Vereinsmitgliedschaften, Spendenverträge und und und via E-Mail widerrufen habe.

Antwort
von Dexter10x, 640

Am besten sofort beim eigenen Telefonanbieter anrufen und nach "Drittanbietersperre" fragen. 

Und passe künftig einfach besser auf, wo Du deinen Finger drauf drückst bei diesen ganzen kostenlosen Apps. Die 6,99 € dürften schon weg sein, und das Zurückholen wird um Einiges mehr kosten. 

Verbuche sie am besten unter "Erfahrung ".

Kommentar von Ifm001 ,

Die Drittanbietern Pierre wirkt nicht in die Vergangenheit.

Kommentar von Dexter10x ,

Das hast du völlig richtig erkannt.  

Antwort
von ForeverLostRuth, 761

Das gleich hatte ich auch...

"Für Ihren Kauf bei dem Anbieter Coco Pepper wird Ihnen künftig 4.99 EUR pro Woche berechnet. Bei Rückfragen, wenden Sie sich bitte kostenlos an MocoPay, 08005895405 oder an das Kundencenter unter http://ccsupport.biz/. Vielen Dank!"

Und mir wurde das Geld einmalig abgezogen. Hast du zufällig einen handyladen des Vertrauens? Wenn ja, dann geh hin und lass das von denen machen. Hab ich auch gemacht. Da bist auf der sicheren Seite.
Mfg Ruth

Antwort
von Christo75, 564

Widerrufen und bei deinem anbieter drittanbietersperre beantragen für die zukunft oder nur noch im wlan surfen dann kann das auch nicht mehr passieren.

Antwort
von Flyinanna, 4

ich war jetzt im handyladen meines vertrauens und habe eine drittanbietersperre einlegen lassen. würde es jedem empfehlen!

Antwort
von VojoSan, 558

Ignorieren falls wirklich geld Abgebucht wird was ich nicht denke dann geh zum Anwalt und ANTWORTE NIEMALS DER SMS MIT JA ODER SONSTIGES!!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten