Frage von SimsFan121, 53

Igel Problem hund meint ihn immer zu ärgern trotz stacheln?

Hallo, mein hund meinte gerade eben einen igel du ärgern und das immer wieder trotz stacheln ( Jagdhund eben :)). Was soll ich tun? wir haben für igel extra ein laubhaufen wo sie gerne hingehen so sah ich das jedes Jahr:). Nur jetzt liegt halt dieser igel sehr weit vom haufen weg.... und anpacken soll man sie nicht... was soll ich bloß tun freue mich über nette antworten! Lg und einen schönen Abend simsfan:) danke im voraus

Antwort vom Tierarzt online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihren Hund. Kompetent, von geprüften Tierärzten.

Experten fragen

Expertenantwort
von Einafets2808, Community-Experte für Hund, 26

Lass den Hund da nicht hin, Igel sind absolute Flohtaxis.

Ruf den Hund ab oder sag dein Abbruchkommando.

Oder hol ihn da weg. 

Antwort
von kami1a, 33

Hallo! Ich kenne das Problem. Hinzu kommt dass Igel fast immer Läuse haben. 

Auch ich bereite Igeln ein trockenes Eckchen für den Winter - und mit Igel hat man auch im Sommer keine Schnecken mehr.

Bin froh dass mein Hund das nach Erfahrungen lässt, alles Gute.

Kommentar von SimsFan121 ,

ja wir haben ja auch eine schöne ecke für die igel gemacht wo mein hund nicht hinkommt:)

Kommentar von kami1a ,

Das ist super und hoffentlich streust Du auch kein Schneckenkorn. Ist für Igel giftig.

Kommentar von SimsFan121 ,

nö Probleme mit schenken habe ich nicht;)

Kommentar von kami1a ,

Macht halt der Igel.

Antwort
von dogmama, 25

einen igel du ärgern und das immer wieder

dann solltest Du den Hund an die Leine nehmen und den Kontakt unterbinden. 

nicht nur aus dem Grund dass der Igel unnötig gestresst wird, auch weil der Hund bald ein Flohbündel sein wird!

Kommentar von SimsFan121 ,

was kann ich den dafür.... ich muss den hund ja mal raus lassen

Kommentar von dogmama ,

dann mußt Du aufpassen, den Hund zurückrufen, ggf. anleinen und nicht zulassen dass der Hund immer wieder den Igel bedrohen kann! 

Antwort
von Muggelchen71, 13

Wenn der Hund nicht abrufbar ist, bleibt nur die Leine. Aber da drauf sollte man doch auch kommen anstatt hier nachzufragen.... oder nicht?

Der Igel hat doch große Angst. Dein Hund dreht ja dann immer mehr auf und über die Flöhe würde ich mich nicht freuen.

Am Abend/Nacht sind nun mal Igel unterwegs und wenn Dein Hund nicht gehorcht, dann an die Leine.

Es gibt extra Igelhäuser die man bauen oder kaufen kann. Besser und sicherer wie ein Laubhaufen.

Viel Spaß bei der Flohbekämpfung....

Kommentar von SimsFan121 ,

sie brauchen mich jetzt nicht dumm hinstellen! und mein hund hört dafür gehe ich zur hundeschule!

Kommentar von Muggelchen71 ,

Naja.... wenn man hier fragt, WIE man den eigenen Hund von einem Igel wegbekommt, bekommt man halt schon mal eine komische Antwort...

Für mich persönlich wäre das kein Problem. Ein Pfif und meine Hunde wären bei mir und wenn nicht kommen sie an die Leine.

Wenn der Hund so toll hört, dann gibt es ja auch kein Problem? Oder irre ich mich?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten