Frage von dasistnett, 114

Igel gefunden-ist dieser Igel zu klein für den Winter?

Hallo, habe eben kleinen Igel gefunden, er ist knapp 14 cm klein (siehe Foto). Kommt der über den Winter oder soll ich den wieder laufen lassen? Falls nicht, kennt jemand in München eine Igel-Aufzuchtstation? Google kennt leider keine ... Danke schon mal.

Antwort
von koenigscobra, 19

Hallo dasistnett,

glücklicherweise hast du den Kleinen gefunden und bei dir aufgenommen!

Bitte jetzt nicht wieder laufen lassen - das Igelchen hat noch keine "Reserven" für den Wintern und zudem könnte es in den nächsten Tagen lt. Wetterbericht empfindlich kälter werden - sprich: schlimmstenfalls wird dem Tier einfach die Zeit zu knapp, um sich noch ein paar (Hundert)Gramm raufzufuttern.

Wildtierauffangstationen (PLZ-Bereich 8):

http://wildtierauffangstationen.blogspot.de/p/plz-bereich-8.html

Vorübergehend kannst du den Kleinen folgendermaßen ernähren:

- Katzen- oder Hundedosenfutter
- Eier (hartgekocht oder als Rührei)
- Geflügelfleisch (gekocht)
- Hackfleisch (kurz anbraten, so dass es durchgegart ist)

„Ballaststoffe“ für die Verdauung wie Weizenkleie oder Haferflocken sollten auch unter das Futter gemischt werden. 

Es gibt im Handel auch schon "Igeltrockenfutter" - hiermit habe ich allerdings keine Erfahrungswerte. Wasser sollte natürlich auch immer verfügbar sein. 

(www.pro-igel.de)

Alles Gute!

Antwort
von DerandereAchim, 55

Hej dasistnett,

schaue Dir einmal den Artikel unter dem folgenden Link an. Der hilft Dir bestimmt weiter, auch wenn darin als Maß für die Entscheidungsfindung keine Körperlänge, sondern das Körpergewicht eines jungen Igels herangezogen wird.

http://www.tierart.de/index.php?option=com_content&view=article&id=45:ig...

Liebe Grüße

Achim

Kommentar von dasistnett ,

ok, mach ich,  vielen Dank !!!

Kommentar von DerandereAchim ,

Sehr gerne!

Kommentar von dasistnett ,

Eben habe ich ihn gewogen - 280 Gramm. Ich suche jetzt eine Aufzuchtstation wo er überwintern kann. Danke nochmal für den Link.

Antwort
von mariontheresa, 58

Wenn der Igel weniger als 500 Gramm wiegt ist er zu klein und kommt ohne Hilfe nicht über den Winter. Als erste Hilfe kannst du ihm Wasser geben, aber keine Milch, davon bekommt er Durchfall. Zum Fressen ist Katzenfutter aus der Dose geeignet, zur Not auch rohes Hackfleisch. Ruf Morgen bei einem Tierarzt an oder bei einem Tierheim, die können dir sicher weiterhelfen.

Kommentar von dasistnett ,

Danke für den Tipp, habe leider keine Waage. Habe Hunde-Nassfutter und Apfelschalen gegeben. 

Kommentar von dennybub ,

Hundefutter bitte ohne Soße, am besten mit Geflügel. Wenn man Katzenfutter gibt (auch ohne Soße) muss man feine Haferflocken darunter mischen, wegen der Ballaststoffe.

Kommentar von Gargoyle74 ,

Hachfleisch nur Tartar. Von Schweinehack kann  er er sterben.Und Katzenmilch ist unbedenklich.......

Kommentar von mariontheresa ,

Hundefutter geht auch. 

Kommentar von dasistnett ,

Hat Hundenassfutter bekommen und alles aufgegessen. Er wiegt übrigens 280 Gramm - eben gewogen. Danke nochmal.

Kommentar von dennybub ,

Auf keinen Fall Katzenmilch, überhaupt keine Milch für Igel.

Antwort
von magnetism24340, 56

Ja kenne ich: http://www.tierschutzverein-muenchen.de/das-tun-wir/tierschutz.html

Und den Igel würde ich wieder raus lassen, der findet noch genug zu fressen. Ach ja, besorg Dir Flohpulver.

Kommentar von dasistnett ,

Danke, Flohpulver für mich oder den Igel ?     : ))    

Kommentar von magnetism24340 ,

Für beide, wenn Du das Tier über den Winter bringen willst. Ist übrigens nicht einfach, einen Igel überwintern zu lassen.

Kommentar von mariontheresa ,

Habe schon öfter Igel über den Winter gebracht. Im Freien an einem überdachten Platz eine umgestülpte Kiste mit Holzwolle und alten T-Shirts gefüllt und mit Katzenfutter aus der Dose gefüttert. Irgendwann haben sie dann Winterschlaf gehalten und im Frühjahr waren sie verschwunden. Meine Schwester hat mal einen Igel im Keller überwintert ohne Winterschlaf. Wir sind mit den Igeln zum Tierarzt und haben sie auf Flöhe, Zecken und Würmer untersuchen lassen (ist bei Wildtieren kostenlos).

Antwort
von Gargoyle74, 44

Er muss mindestens 600 Gramm wiegen,sonst schafft er es nicht.Dann lieber in den Keller bringen in eine grosse Holzkiste,mit Papier und Laub bedecken und regelmässig füttern.Bedenke,sie sind nachtaktiv,also tagsüber in Ruhe lassen.Es gibt aber auch Igel-Auffangstationen,die  Kannst Du auch fragen oder ihn dort abgeben.

Kommentar von mariontheresa ,

Ich hatte mal 2 Igel gleichzeitig. Die haben auch mittags gefressen.

Kommentar von mariontheresa ,

Ach ja, die Kiste dick mit Zeitungspapier auslegen und solange der Igel wach ist das Papier täglich wechseln. Igel sind nicht stubenrein und sch...alles voll.

Kommentar von dasistnett ,

Danke, mach ich. Heute bringe ich ihn aber zu einer Aufzuchtstation,  die können das besser als ich. er wiegt nur 280 Gramm.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community