Frage von sina011, 4

If - Clauses. Wie kann man sich die leicht merken?

Also meine Frage ist eben wie man sich dir If- Clauses leicht merken ( Type 1, 2 and 3) . Ich schreib morgen Schulaufgabe und hab keine Ahnung😑 Danke schonmal. LG

Expertenantwort
von AstridDerPu, Community-Experte für Englisch, Fremdsprache, Grammatik, 4

    Hallo,

    die 3 Grundtypen von if-clauses (Bedingungssätzen) sind:

    Typ 1 - auch First Conditional genannt:

    If + present tense, main clause will-future oder can / may / must + Infinitiv

    Beispiele:

    If he works hard, he will pass his exam. = Wenn er tüchtig arbeitet, wird er seine Prüfung bestehen.

    If you don’t hurry, you will miss the bus. = Wenn du dich nicht beeilst, wirst du den Bus verpassen.

    Typ 1 drückt etwas Wahrscheinliches aus.

    Merke: If kann am Satzanfang oder in der Satzmitte stehen, an der
Zeitenfolge ändert sich dadurch nichts. Steht If am Beginn, wird der
Hauptsatz (main clause)

    mit einem Beistrich (= Komma) abgetrennt.

    Typ 1a - auch Zero Conditional genannt :

    if + present tense, main clause present tense

    für allgemeine Aussagen, Tatsachen und Naturgesetze.

    Bedingung ist erfüllbar.

    Beispiel:

    If you pour oil on water, it floats. (Naturgesetz) – Wenn man Öl ins Wasser schüttet, schwimmt es obenauf.

    Typ 2:

    If + past tense, main clause would / could oder might + Infinitiv

    Beispiel:

    If I worked hard, I would / could pass my exam. = Wenn ich tüchtig
arbeiten würde, würde / könnte ich meine Prüfung bestehen.

    I If I were not lazy, I would / could pass my exam. = Wenn ich nicht faul wäre, würde / könnte ich meine Prüfung bestehen.

    If I were you, I would hurry to catch the bus. = Wenn ich du wäre, würde ich mich beeilen, um den Bus zu erwischen.

    Typ 2 drückt etwas Unwahrscheinliches aus

    Merke:

    Das past tense im if-Satz drückt nicht aus, dass die Handlung in der Vergangenheit geschieht.

    Typ 3:

    If + past perfect, main clause would / could oder might + have + past participle (3. Form)

    Beispiele:

    If I had worked hard, I would have passed my exam. = Wenn ich tüchtig gearbeitet hätte, hätte ich meine Prüfung bestanden.

    If you had hurried, you would not have missed the bus. = Wenn du dich beeilt hättest, hättest du den Bus nicht verpasst.

    Typ 3 drückt etwas Unmögliches aus.

    Die Grammatik und Übungen dazu auch im Internet unter ego4u.de und englisch-hilfen.de.

    :-) AstridDerPu

    PS: Eselsbrücken zu den Zeiten in if-Sätzen

    - „Would“ macht den If-Satz kaputt. (auch: „If“ und „Would“ – Satz kaputt!)

    - If and will is a kill.

    - If plus would or will makes teachers ill

    - Willst Du nicht die Briten schrecken, so darf kein will im if-clause stecken

    Mit solchen Eselsbrücken muss man aber immer vorsichtig sein. Denn
es sind immer nur die Basics, von denen es jede Menge Ausnahmen gibt!

Kommentar von sina011 ,

danke für die Mühe!!💪

Antwort
von juliabella2004, 1

immer bei dem Personalpronomen z.B we you i usw..... immer will oder Kurzform ll z.B you`ll und bei den anderen immer if

Expertenantwort
von latricolore, Community-Experte für Italien, Italienisch, Deutsch, Sprache & Schule, 2

will/would nie im if-Teil des Satzes!!!

https://www.ego4u.de/de/cram-up/grammar/conditional-sentences

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community